Guido Bray leitet Martin Bauers IDM-Mannschaft

Von Esther Babel
IDM Superbike
Bauer (links) mit Guido Bray

Bauer (links) mit Guido Bray

Ab März testet Martin Bauer seine Hertrampf-Suzuki in Spanien im Rahmen der Dunlop-Tests. Zur Seite steht dem Österreicher ab sofort Guido Bray, der einiges an IDM-Erfahrungen aufweisen kann.

In den letzten Jahren war es um Guido Bray im IDM-Fahrerlager etwas ruhiger geworden. Zuletzt war er im Jahr 2010 mit dem Franzosen Sebastien Diss und Nina Prinz in der IDM Superbike und IDM Supersport in seinem eigenen Kawasaki-Team unterwegs. Jetzt kehrt der stets gut gelaunte Rheinländer an die Rennstrecke zurück.

Er übernimmt im Team HPC-Power die technische Leitung und die Personalführung rund um IDM-Rückkehrer Martin Bauer. «Guido und ich hatten schon immer ein gutes Verhältnis», erklärt Teamchef Denis Hertrampf die Verpflichtung. «Schon vor Jahren haben wir darüber gesprochen, mal was zusammen zu machen. Und das machen wir jetzt.» Bray ist nicht nur bei allen Tests und Rennen dabei. Schon bei der Vorbereitung der Suzuki GSX-R 1000 in der Teambasis in Nordhorn ist er fest eingebunden. «Ich erwarte eine hervorragende technische Betreuung», erläutert Hertrampf, «und die bestmögliche Vorbereitung auf die Saison.»

Am 5. März ist die neu formierter Mannschaft um Martin Bauer erstmals im Einsatz. «Wir nehmen an den offiziellen Dunlop-Tests teil in Spanien teil», schildert Hertrampf. «Bei der Wahl des Reifenpartners ging die Entscheidung von Martin aus.» Offen ist noch die Frage nach einem Teamkollegen für Bauer. Im letzten Jahr war Sascha Hommel in dem Suzuki-Team unter Vertrag. «Die Entscheidung ist noch offen», so Hertrampf, «aber wir suchen nach einer raschen Lösung.»

 

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE