Martin Bauer plaudert mit Ducati und BMW

Von Esther Babel
IDM Superbike
Der dreifache IDM-Superbikemeister aus Österreich besuchte am Wochenende den IDM-Lauf auf dem Nürburgring und schaute bei alten und auch neuen Bekannte vorbei.

Allzu oft ist Martin Bauer nach seinem Rückzug aus der IDM nicht mehr bei den Rennen anzutreffen. Zuletzt war der Österreicher beim IDM-Lauf auf dem Sachsenring 2013 dabei und das sogar als Fahrer. Damals pilotierte er eine 3C-Ducati, mit der inzwischen Javier Fores und Max Neukirchner an der Spitze der IDM Superbike unterwegs sind.

Am vergangenen Wochenende hatte sich Bauer mal wieder Richtung IDM aufgemacht und besuchte die Veranstaltung auf dem Nürburgring. «Für mich ist jeder IDM-Lauf weit weg», meinte der Österreicher aus der Wiener Neustadt nach der weiten Anreise gefragt. Auch das regnerische Wetter störte ausnahmsweise mal nicht. «Wenn ich nicht selber fahren muss», so Bauer, «ist mir das egal.»

Doch sobald Bauer im IDM-Fahrerlager auftaucht, brodelt es in der Gerüchteküche. Immerhin verhandelt unter anderem Teamchef Benny Wilbers mit Bauer über einen Testfahrervertrag für die BMW HP4. Vor dem IDM-Lauf in Oschersleben hatte Bauer das Motorrad getestet. Die beiden anschliessenden IDM-Rennen wollte er nicht bestreiten, doch soll er bei der Entwicklung des Motorrads weiter mit anpacken.

«Einen schriftlichen Vertrag haben wir noch nicht», erklärt Wilbers. «Aber wir wollen die Gespräche vertiefen und bald zu einem Abschluss kommen. Es sei denn, es wird für uns nicht bezahlbar.» Von Bauers Besuch am Nürburgring wurde Wilbers überrascht. «Ich habe ihn zufällig auf der Strasse getroffen», meint Wilbers.

Lange war Bauer am Samstagabend in der Box des Teams 3C-Ducati und plauderte angeregt mit dem Teamchef. «Für mich sind alle Motorräder spannend», antwortete Bauer auf ein mögliches Testfahrer-Engagement bei Ducati angesprochen. Bei 3C-Ducati war trotz mehrmaliger Nachfrage zu diesem Thema kein adäquater Gesprächspartner aufzutreiben.

Für Benny Wilbers wäre ein Einsatz von Martin Bauer auch auf Motorrädern anderer Hersteller neben der BMW HP4 kein Problem. «Er ist für mich in diesem Fall ein Dienstleister», erklärt Wilbers, «und die beiden Motorräder sind ja doch sehr unterschiedlich.»

Mit einem Gerücht räumte Bauer allerdings definitiv auf. «Eine ganze IDM-Saison kommt für mich nicht mehr in Frage», versicherte er.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 21:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE