IDM Seitenwagen

Wer kann den «Berlin-Express» Reeves/Wilkes stoppen?

Von - 09.08.2019 14:00

Bei der IDM im nordböhmischen Most peilen Tim Reeves und Beifahrer Mark Wilkes ihre Siege 7 und 8 in der IDM Seitenwagen an. Ihr Hauptsponsor bietet Reisenden auch gemeinsame Abendessen mit den beiden Briten an.

Tim Reeves ist ein Phänomen. Der jetzt 46-jährige Brite aus Maidstone in der Grafschaft Kent wurde in den 21 Jahren, in denen er im Motorrad-Rennsport einen Seitenwagen pilotiert, sechsmal Weltmeister und mehrfacher britischer Meister in dieser Klasse.

Obwohl sich die «Sidecars» im Laufe der Jahre immer weiter von der Professionalität der übrigen, oft werks-unterstützten Motorrad-Rennklassen verabschiedeten, gilt das nicht für Reeves. Er fährt im Prinzip das ganze Jahr auf verschiedenen Kontinenten bei unterschiedlichen nationalen wie internationalen Rennen mit und das mit sehr großem Erfolg.

Möglich ist das einmal, weil er so ein großartiger Pilot ist. Nicht wenige sagen ihm nach, dass er auch mit der größten «Möhre” unter dem Hintern noch siegfähig wäre, weil er einfach das Gespür für die Strecken hat, später bremst und früher Gas gibt und einfach risikofreudiger ist als die anderen.

Aber Reeves ist auch außerordentlich geschäftstüchtig. Seine Sponsoren lassen die Konkurrenz immer wieder vor Neid erblassen. «Prof.Dr. Sallmon», «Carl Cox Motorsport» und jetzt der »Berlin-Express» waren und sind Begleiter und wichtige Unterstützer des Dreirad-Piloten, der momentan die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) wohl sicher gewinnen wird und auch gute Chancen auf den Gewinn der Weltmeisterschaft hat.

Vor den Läufen 7 und 8 an diesem Wochenende im tschechischen Most steht Tim Reeves mit seinem jungen Beifahrer Mark Wilkes vor zwei weiteren Erfolgen. Am Samstag wird um 18.30 Uhr gestartet und am Sonntag um 17.10 Uhr.

Der aktuelle Hauptsponsor der Brite, das Berliner Busreiseunternehmen «Berlin Express«, welches sich jetzt in «Bonovo Tours» umfimierte, hat sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen. Man bietet Reisen in Kombination mit Motorrad-Rennen an, wo auch Abendessen mit dem sechsfachen Weltmeister Reeves auf dem Programm stehen. Bei den WM-Rennen in Rijeka (Kroatien) sitzt auch der IDM-Meister des Vorjahres Josef Sattler mit am Tisch.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Tim Reeves/Mark Wilkes wollen mit ihrer Adolf RS Yamaha 600 auch in Most gewinnen © Hagen Tim Reeves/Mark Wilkes wollen mit ihrer Adolf RS Yamaha 600 auch in Most gewinnen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 27.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 27.01., 00:10, Motorvision TV
NASCAR Cup Series - Hollywood Casino 400, Kansas Speedway Highlight
Mo. 27.01., 01:25, ServusTV Österreich
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 27.01., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 27.01., 02:20, ServusTV
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 27.01., 03:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mo. 27.01., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 27.01., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Mo. 27.01., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mo. 27.01., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
» zum TV-Programm