Kretzer: Nach Hochzeit soll ein Sieg am Nürburgring folgen

Von Rudi Hagen
IDM Seitenwagen
Auf drei Rädern in die Ehe: André Kretzer und seine Sara

Auf drei Rädern in die Ehe: André Kretzer und seine Sara

Frisch verheiratet und ab zur Superbike*IDM. André Kretzer ehelichte seine Sara und fährt an diesem Wochenende mit Beifahrer Jens Lehnertz die dritte Runde in der Seitenwagen-IDM.

Schon seit mehr als vier Jahren sind sie ein Paar, André Kretzer und seine Sara. In der vergangenen Woche fand die Hochzeit statt. Man feierte zünftig auf der Burg Gleiberg-Krofdorf in der Nähe von Gießen. «Ja, wir haben schon seit längerem konkret über unsere Zukunft nachgedacht und dann beschlossen zu heiraten, ein Haus zu bauen und Kinder zu bekommen», sagte der 29-jährige Wilsbacher beschwingt im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Den privaten Schwung will André Kretzer am Wochenende auch im Sport nutzen. Auf dem Nürburgring steht am Sonntag die dritte Runde in der Sidecar-IDM an (17.15 Uhr). Zusammen mit Beifahrer Jens Lehnertz (25) soll der zweite Saisonsieg gelingen. Zur Saisoneröffnung am Lausitzring hatten die Deutschen Meister von 2013 Pech, als sie mit ihrer LCR Suzuki wegen eines technischen Defektes ausfielen und null Punkte schrieben. Den zweiten Lauf in Zolder (B) konnten Kretzer/Lehnertz dann für sich entscheiden.

«Natürlich wollen wir am Sonntag gewinnen, denn das ist so etwas wie ein Heimspiel für uns», freut sich André Kretzer auf das Wochenende auf dem Nürburgring. Kretzer, der mit Lehnertz für den MSC Freier Grund fährt, weiß aber auch um die Stärke der Konkurrenz. «Da wollen auch andere nach vorne, das ist mir schon klar, aber ich bin optimistisch.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7AT