Kevin Wahr: IDM-Angebot von HPC Suzuki für 2017

Von Esther Babel
IDM Supersport 600

Auf dem Hockenheimring war Supersport-WM-Pilot Kevin Wahr wieder für das Team HPC Power Suzuki in der IDM Superstock 600 unterwegs. Er musste mit ein paar PS weniger auskommen.

Aus dem Titelkampf in der IDM Superstock 600 hatte sich Kevin Wahr bei seinem IDM-Auftritt für das Team HPC Power Suzuki gepflegt rausgehalten und überliess die Zweikämpfe den Titelanwärtern Bryan Schouten und Chris Stange. Mit seiner Suzuki vom Team um Denis Hertrampf musste er dieses Mal auf ein Paar PS verzichten. «Nach dem Rennen in Assen», erklärt der Teamchef, «mussten wir den Motor aufmachen. Das Pleuel, das wir anschliessend benötigt hätten, war auf die Schnelle nicht lieferbar. Das alte war kaputt, es hatte an der Seite ein Kerbe. In Hockenheim musste Kevin dann mit etwa vier PS weniger auskommen. Für ganz vorne hat unser Material beim Finale nicht gereicht.»

«Es war auch gut, dass er sich rausgehalten hat», so Hertrampf. «In der Meisterschaft konnten wir ja nichts mehr ausrichten. Es hätte keiner was davon gehabt, wenn er sich eingemischt hätte.»

«Ein fantastisches Abschluss-Wochenende in Hockenheim. Mit einem vierten und einem dritten Platz sind wir zwar etwas hinter den Erwartungen geblieben», erklär Wahr, «doch als Team haben wir das Finale trotzdem genossen. Mein Dankeschön an das Team um Denis Hertrampf und Suzuki. Obwohl wir nur an vier Rennwochenenden teilgenommen haben, reichte es trotzdem zum dritten Gesamtrang.»

Denis Hertrampf ist schon jetzt motiviert, sich 2017 in die IDM wieder stärker einzubringen. «Ich habe Lust auf die IDM 2017», versichert er. «Wir wollen etwas in der 600er- und etwas in der 1000er-Klasse machen, da auf jeden Fall auf Suzuki. Wir planen ein tolles Projekt und ich werde Kevin Wahr ein entsprechendes Angebot machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE