Wolfgang Gammer (BMW): IOEM Superbike oder Berg-EM

Von Helmut Ohner
IOEM
Wolfgang Gammer ist vom Verletzungspech geplagt

Wolfgang Gammer ist vom Verletzungspech geplagt

Im Vorjahr brach sich Wolfgang Gammer auf dem Adria International Raceway das linke Schlüsselbeinbruch eingebremst. Ende Jänner ging beim Schifahren das rechte entzwei.

Das vergangene Jahr begann für Wolfgang Gammer denkbar unglücklich. Im ersten Rennen zur Alpe Adria Meisterschaft auf dem Adria International Raceway stürzte der Dritte der IOEM Superbike 2014 und brach sich das linke Schlüsselbein. Verletzungsbedingt konnte der Zimmermann an den ersten beiden Rennen zur IOEM Superbike auf dem Pannonia-Ring nicht teilnehmen und auch bei der zweiten Veranstaltung in Rijeka war Gammer noch stark gehandicapt.

Ende Jänner wollte der 35-jährige Oberösterreicher einen Tag auf der Schipiste verbringen, doch bereits nach wenigen Minuten rutschte er auf einer Eisplatte aus. Beim unvermeidlichen Sturz ging das rechte Schlüsselbein entzwei. «Im Gegensatz zum Vorjahr hat sich der Bruch nicht verschoben, deshalb ist mir eine Operation erspart geblieben», atmet der für das Team Heating-Factory startende BMW-Fahrer auf. «Mitte März sollte ich wieder mit dem Krafttraining beginnen können.»

«Über die Wintermonate habe ich bei mir zuhause das Dach ausgebaut, die finanzielle Lage ist jetzt etwas angespannt», lacht Gammer. «Meine Ergebnisse beim Bergrennen Landshaag – St. Martin, das ich im Vorjahr für mich entscheiden konnte, und dem Auftakt zur IOEM auf dem Slovakiaring werden letztendlich den Ausschlag geben, ob ich mich diese Saison wieder für die IOEM Superbike oder aus Kostengründen für die Berg-Europameisterschaft entscheiden werde.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE