Ryan Briscoe in Chicago auf Pole

Von Dennis Grübner
Indy Car
Dritte Pole der Saison für Ryan Briscoe

Dritte Pole der Saison für Ryan Briscoe

Der Australier Ryan Briscoe sicherte sich auf dem Chicagoland Speedway in Illinois die Pole Position vor den beiden Meisterschaftsfavoriten Dario Franchitti und Will Power.

Ein Rekordstarterfeld bietet die IZOD IndyCar Series auf dem Chicagoland Speedway. Insgesamt 29 Fahrer, mehr gibt es nur beim Indy 500, starten beim Nachtrennen auf dem 1,5-Meilen-Oval. Schnellster im Qualifying am Freitag war der Penske-Pilot Ryan Briscoe.

Neben Briscoe startet Dario Franchitti aus Reihe eins. Meisterschaftsleader Will Power steht nur knapp dahinter auf Position drei, gefolgt von Helio Castroneves, der das Penske-Trio komplettiert. Marco Andretti konnte sich als bester Andretti-Autosport-Fahrer auf Rang fünf qualifizieren, vor Graham Rahal und Dan Wheldon. Ryan Hunter-Reay qualifizierte sich als Neunter hinter Hideki Mutoh und zeigte sich zufrieden mit seiner Startposition im Oval. «Das beste Oval-Resultat seit Langem», so Hunter-Reay.

Nicht so gut lief es für Simona de Silvestro. Die Schweizerin schaffte es nur auf Rang 27. Das Feld auf dem Chicagoland Speedway liegt jedoch innerhalb einer Sekunde. Im Rennen in der Nacht von Samstag auf Sonntag wird es also spannend.

Ryan Briscoe, der sich selbst noch grosse Hoffnungen auf den Titel als bester Oval-Pilot macht, war nach der dritten Pole in Serie auf dem Speedway zufrieden: «Das Auto war einfach da, wo es sein musste, heute. Es war wirklich ein super Qualifying und ich hoffe, dass wir morgen auch ein entsprechendes Rennen erleben werden.»

In der Oval-Wertung liegt Briscoe derzeit auf Rang drei, hinter Franchitti und Leader Scott Dixon. Letzterer wurde im Qualifying nur 15.

Im Vorfeld des Rennwochenendes in Chicago gaben die IndyCar-Offiziellen bekannt, dass das Qualifying im Oval verkürzt wird. Die Fahrer haben ab sofort nicht mehr vier fliegende Runden, sondern lediglich zwei, die addiert werden. Damit soll der Zeitplan eingehalten und die Qualifikation nicht unnötig in die Länge gezogen werden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE