Formel 1: Mercedes-Ärger über Dummheit

Barnhart nicht mehr IndyCar-Renndirektor

Von Guido Quirmbach
Brian Barnhart

Brian Barnhart

IndyCar bestätigt, dass der bisherige Renndirektor Brian Barnhart nicht mehr das Geschehen auf der Rennstrecke leitet.

Brian Barnhart wird in der kommenden Saison nicht mehr die Rennen der IndyCars von der Race-Controll aus leiten. Er bleibt aber weiterhin im Führungsgremium von IndyCar, unter anderem verantwortlich für die Logistik, wird aber nicht mehr ins Renngeschehen eingreifen.

IndyCar prüft derzeit Kandidaten für eine Nachfolge.

Barnhart kam im vergangenen Jahr mehrfach in die Kritik. Besonders in Loudon, als er das Feld auf feuchter Strecke in den Restart schickte und es gleich zu einem Massenunfall kam. Auch der Start in Baltimore, als die Spitze nur um Haaresbreite einer Kollision mit einem entgegen der Fahrtrichtung fahrenden Streckensicherungsfahrzeug entging, fiel in seinen Verantwortungsbereich.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 23.06., 22:15, ORF Sport+
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So. 23.06., 23:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mo. 24.06., 00:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 03:00, DMAX
    Richard Hammond's Car Workshop
  • Mo. 24.06., 04:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 24.06., 04:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 24.06., 05:15, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mo. 24.06., 05:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo. 24.06., 05:50, SPORT1+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo. 24.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
9