Indy 500 an Helio Castroneves

Von Guido Quirmbach
Indy Car
Statt Knast zum dritten Mal Sieger-Milch: Helio Castroneves

Statt Knast zum dritten Mal Sieger-Milch: Helio Castroneves

Eine Geschichte fürs Märchenbuch. Sechs Wochen nach seinem Freispruch gewinnt Helio Castroneves das Indy 500

Viele Crashs prägten das diesjährige Indy 500. Bereits in der ersten Kurve war das Rennen für Mario Moares, der mit Marco Andretti kollidierte. Der Enkel von Mario ging zwar nochmals kurz ins Rennen, dann war aber ebenfalls Feierabend.

Weitere prominente Opfer der Mauer waren Tony Kanaan, Justin Wilson, und Robert Doornbos. Ryan Hunter-Raey. Victor Meira klagte nach einer Kollsion über Rückenschmerzen und musste ins Hospital von Indianapolis gebracht werden.

Die Ganassi-Piloten waren am Anfang stark, gegen Ende konnten aber weder Franchitti noch Dixon das Tempo der Penske mitgehen. Es ist das alte Erfolgsgeheimnis von Indy, das Auto muss in der Schlussphase gut sein.

Helio Castroneves und Ryan Briscoe dominierten dann die Schlussphase, doch der letzte Stopp beim Australier ging schief. Der Brasilianer, vor zwei Monaten noch näher am Gefängnis als am dritten Indy-Sieg, lies nichts mehr anbrennen und siegte am Ende überlegen vor Dan Wheldon und Danica Patrick.

In alter Manier krabbelte der Brasilianer sehr zum Unwillen der Organisatoren mit seinen Mechanikern auf die Zäune und lies sich von der Menge feiern.

Castroneves war sichtlich bewegt und konnte erst nach wenigen Minuten interviewt werden. Wobei sich seine Worte auf eine Dankeshymne an die amerikanische Nation reduzierten. Es war der 15. Indy-Sieg für das Team von Roger Penske.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE