Indy Car

Penske holt Simon Pagenaud

Von - 30.09.2014 20:03

Team Penske hat bekanntgegeben, dass der Franzose Simon Pagenaud 2015 als vierter Penske-Pilot in der Verizon IndyCar Series antreten wird.

naud schloss die letzten drei Jahre unter den Top Fünf ab und machte sich einen Namen in der IndyCar Serie. Der Franzose aus Poitiers feierte 2014 zwei Siege, eine Pole Position, stand drei Mal auf dem Podium und landete acht Mal in den Top Fünf. In der Meisterschaft belegte er ebenfalls Rang 5.

«Simon Pagenaud ist ein sehr talentierter, fokussierter und entschlossener Fahrer», sagte Roger Penske, dessen Team 2014 mit Will Power den Titel in der Verizon IndyCar Series holte. «Wir wissen, dass er in den letzten paar Jahren ein harter Gegner war und freuen uns sehr, ihn für 2015 bei Penske willkommen zu heißen. Mit Simon, Will, Helio Castroneves and Juan Montoya haben wir vier Fahrer, die an jedem Wochenende siegfähig sind und vier Jungs, die um den Titel fahren können.»

Pagenaud gewann 2006 als Rookie die Champ Car Atlantic Series und stand auch in der American Le Mans Series LMP1 vier Mal auf dem Podium, bevor er 2010 Meister wurde. Außerdem fuhr Pagenaud unter anderem in der europäischen Formel Renault und sammelte auch Erfahrung bei den 24 Stunden von Le Mans und den 24 Stunden von Daytona.

«Die Chance zu bekommen, für Team Penske zu fahren, ist fast wie ein Traum», sagte Pagenaud. «Ich habe das Team und alles, was Roger Penske im Motorsport erreicht hat, immer bewundert. Ich freue mich unheimlich, für 2015 Teil von Team Penske zu werden.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Simon Pagenaud fährt ab 2015 für Team Penske © LAT Simon Pagenaud fährt ab 2015 für Team Penske

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 29.01., 11:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 3. Rennen - Santiago de Chile, Highlights
Mi. 29.01., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 29.01., 12:30, Motorvision TV
On Tour
Mi. 29.01., 13:00, Kabel 1 Classics
Monte-Carlo-Rallye
Mi. 29.01., 14:25, Motorvision TV
Classic
Mi. 29.01., 15:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mi. 29.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 29.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 29.01., 19:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Mi. 29.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm