Didier Grams (BMW) feiert seinen 24. Frohburg-Sieg!

Von Andreas Gemeinhardt
IRRC
Didier Grams fügte beim «Joey Dunlop Open» seiner einzigartigen Frohburg-Erfolgsbilanz einen weiteren Sieg hinzu und stand damit seit 2005 bereits zum 24. Mal auf dem obersten Podiumsplatz.

Obwohl Didier Grams (Team W&G Motorsport BMW Motorrad) seinen Titel in der International Road Racing Championship 2015 nicht verteidigen konnte und hinter Sebastien Le Grelle (B/BMW) und Johan Fredriks (NL/BMW) auf dem dritten Platz des IRRC-Superbike-Gesamtklassements landete, bleibt er der ungekrönte «König des Frohburger Dreiecks».

Den ersten Lauf der Klasse «Open Superbike - Superstock 1000 - Freestyle» zum 53. Internationalen Frohburger ADAC Dreieckrennen «Joey Dunlop Open» konnte Johan Fredriks vor Didier Grams, Rico Löwe, Matti Seidel, Lee Johnston, Jochem van den Hoek und Michael Rutter für sich entscheiden.

Im zweiten Lauf triumphierte Grams vor Fredriks sowie Gary Johnson und feierte damit seinen insgesamt 24. Sieg auf dem Frohburger Dreieck! Damit ist Grams der mit Abstand erfolgreichste Pilot auf dem schnellen Straßenkurs südlich von Leipzig. 

In den beiden IRRC-Superbike-Rennen erreichte Grams einen sechsten und einen fünften Rang und rückte damit in der Gesamtwertung auf den dritten Platz nach vorne. Die Titelentscheidung der IRRC-Superbike-Wertung war bereits vor dem Finale in Frohburg gefallen. Le Grelle feierte in Horice seinen sechsten Saisonsieg und stand damit bereits vorzeitig als neuer Champion fest.

«Um eine Saison erfolgreich abzuschließen, müssen sehr viele Faktoren zusammenpassen», meint Teamchef Albrecht Wendritsch. «Mit Sicherheit war der Wechsel auf Bridegestone-Reifen der größte Knackpunkt. Technikprobleme in der Vorbereitungsphase und am Saisonanfang verhinderten die erforderlichen Trainings.»

«Außerdem kam hinzu, dass anfangs keine Referenzwerte und damit auch kein passendes Mapping für Bridgestone-Reifen zur Verfügung stand. Mit Bridgestone wird aber in Zukunft stärker zu rechnen sein und wir hoffen, dass sich unser Einsatz eines Tages auszahlt.»

«Die kurzfristige Teilnahme der Belgier Sebastien Le Grelle und Vincent Lonbois, sowie der erstarkte Johan Fredriks waren natürlich keine Erleichterung bei der von uns angestrebten Titelverteidigung. Der dritte Meisterschaftsrang ist jedoch keine Schande und wir freuen uns jetzt schon sehr auf den 49. Macau Motorcycle Grand Prix im November.»

 

53. Internationales Frohburger ADAC Dreieckrennen 

Open Superbike – Ergebnis Lauf 1 Frohburg
1. Johan Fredriks (NL/BMW), 2. Didier Grams (D/BMW), 3. Rico Löwe (D/BMW), 4. Matti Seidel (D/BMW), 5. Lee Johnston (GB/BMW), 6. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 7. Michael Rutter (GB/BMW), 8. David Drieghe (B/Honda), 9. Kamil Holan (CZ/BMW), 10. Gary Johnson (GB/BMW).

Open Superbike – Ergebnis Lauf 2 Frohburg
1. Didier Grams (D/BMW), 2. Johan Fredriks (NL/BMW), 3. Gary Johnson (GB/BMW), 4. Rico Löwe (D/BMW), 5. Lee Johnston (GB/BMW), 6. Matti Seidel (D/BMW), 7. Michael Rutter (GB/BMW), 8. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 9. Kamil Holan (CZ/BMW), 10. David Drieghe (B/Honda).

IRRC Superbike – Ergebnis Lauf 1 Frohburg
1. Johan Fredriks (NL/BMW), 2. Sebastien Le Grelle (B/BMW), 3. Michael Rutter (GB/BMW), 4. Gary Johnson (GB/BMW), 5. Lee Johnston (GB/BMW), 6. Didier Grams (D/BMW), 7. Matti Seidel (D/BMW), 8. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 9. Rico Löwe (D/BMW), 10. Marc Fissette (B/Suzuki), 11. Kamil Holan (CZ/BMW), 12. Thilo Günther (D/Kawasaki), 13. Moritz Günther (D/BMW), 14. Petr Biciste (CZ/BMW), 15. Markus Mittersbauer (A/BMW).

IRRC Superbike – Ergebnis Lauf 2 Frohburg
1. Lee Johnston (GB/BMW), 2. Michael Rutter (GB/BMW), 3. Sebastien Le Grelle (B/BMW), 4. Johan Fredriks (NL/BMW), 5. Didier Grams (D/BMW), 6. Matti Seidel (D/BMW), 7. Marc Fissette (B/Suzuki), 8. Jochem van den Hoek (NL/Kawasaki), 9. David Drieghe (B/Honda) 10. Kamil Holan (CZ/BMW), 11. Markus Mittersbauer (A/BMW), 12. Marnix D‘ Hondt (B/BMW), 13. Thomas Gottschalk (D/BMW), 14. Pavel Tomecek (CZ/Kawasaki), 15. Thierry Pulinx (B/BMW).

IRRC Superbike – Gesamtendstand 2015
1. Sebastien Le Grelle (B/BMW) – 264 Punkte
2. Johan Fredriks (NL/BMW) – 192
3. Didier Grams (D/BMW) – 158
4. Vincent Lonbois (B/BMW) – 129
5. Jochem van den Hoek (NL/Yamaha) – 115
6. Matti Seidel (D/BMW) – 105
7. Kamil Holan (CZ/BMW) – 92
8. Marc Fissette (B/Suzuki) – 65
9. Timothy Baken (B/Honda) - 73
13. Moritz Günther (D/Kawasaki) – 45
15. Thilo Günther (D/Kawasaki) – 35
18. Thomas Gottschalk (D/BMW) – 22
24. Wolfgang Brunner (D/BMW) – 2

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 06.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 07:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Do.. 06.05., 07:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 06.05., 08:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 06.05., 09:30, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 10:10, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Do.. 06.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE