Produkte

MotoGP-Replica der KTM RC16 mit 240 PS kommt 2018

Von - 05.12.2016 18:44

KTM wird den Racing-for-Fun-Kunden – wie geplant – auch eine 1000-ccm-Replica der MotoGP-Maschine RC16 anbieten. Das V4-Bike soll um die 240 PS leisten.

KTM hat vom ersten Tag an nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass nach dem Motto «Ready to Race» auch käufliche Exemplare der KTM RC16 auf den Markt kommen werden. «Nächstes Jahr gehen wir mit der RC16 zuerst einmal rennfahren, aber ein Jahr später werden wir es angehen», verriet der KTM-Vorstandsvorsitzende Stefan Pierer gegenüber SPEEDWEEK.com.

«Wir wollen mindestens 100 Stück bauen und auch dieses Produkt zu einem sehr erschwinglichen Preis anbieten. Dieses Motorrad wird keine Straßenzulassung erhalten; es ist nur für geschlossene Rennstrecken vorgesehen. Wir wollen bei der Motorleistung möglichst nahe an den MotoGP-Bikes dran sein. 270 PS werden es natürlich nicht sein, aber mit 240 PS muss man sicher rechnen. Ich will für diesen Production-Racer auf jeden Fall einen wesentlich günstigeren Preis erreichen, als Honda ihre Dinge anbietet. Ich möchte schauen, dass wir Richtung 100.000 oder 120.000 Euro hinkommen. Erschwingliches Rennfahren, das ist unsere Philosophie.»

Übrigens: Die käufliche Honda MotoGP-Replica RCV 213-S kostet in Strassenzulassung rund 185.000 Euro.

Bilder oder erste Designs der käuflichen KTM RC16 existieren bisher nicht, aber mit Ing. Wolfgang Felber gibt es bereits einen Projektleiter.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
So wie Mika Kallio sollen auch betuchte KTM-Kunden auf der Rennstrecke Gas geben können © Gold & Goose So wie Mika Kallio sollen auch betuchte KTM-Kunden auf der Rennstrecke Gas geben können
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Pikes Peak 2019 - Vorbereitung mit Carlin Dunne und der Ducati Streetfighter V4

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Singapur

So. 22.09., 07:00, Sky Sport 2


PS - ADAC GT Masters

So. 22.09., 07:30, N-TV


Der Bergdoktor

So. 22.09., 07:50, Sky Heimatkanal


24h Series - 12 Stunden TCE Serie von Silverstone, Grossbritanien

So. 22.09., 08:00, Motorvision TV


Rush - Alles für den Sieg

So. 22.09., 08:00, Sky Action


car port

So. 22.09., 09:45, Hamburg 1


Mega-Fabriken

So. 22.09., 10:05, National Geographic


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

So. 22.09., 10:30, ServusTV


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

So. 22.09., 10:30, ServusTV Österreich


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

So. 22.09., 11:20, ServusTV


Zum TV Programm