Produkte

MV Agusta: Dreizylinder-Modelle jetzt mit Euro 4

Von Rolf Lüthi - 23.08.2017 11:01

Bislang wurden die Motorräder von MV Agusta mit einer Restposten-Übergangsregelung und homologiert nach Euro 3 verkauft. Jetzt haben die Dreizylinder-Modelle Euro 4 bei voller Leistung.

Was schon andere Hersteller hingekriegt haben, hat nun auch MV Agusta geschafft: Die Dreizylinder-Modelle wurden mit voller Leistung nach Euro 4 homologiert. Die Umstellung wurde gleichzeitig dazu genutzt, einige technische Verbesserungen auszuführen.

Im Detail sind das geänderte Antriebsverzahnungen für den Primärtrieb, die Ausgleichswelle, die Wasser- und die Ölpumpe für leiseren Lauf. Der Zylinderkopf ist überarbeitet, mit neuer Einlass-Nockenwelle und Einlass-Ventilen. Die Getriebe sind überarbeitet für leichtere Schaltbarkeit trotz kürzeren Schaltwegen.

Die Auspuffanlagen sind voluminöser geworden und haben grössere Kat-Patronen eingebaut. Die überarbeitete Software der Motorsteuerung soll eine harmonischere Verbindung Gasgriff-Leistungsabgabe bewirken. Dazu musste für Euro 4 eine Onboard-Diagnosefunktion eingebaut werden.

Dem kritischen Geist fällt natürlich sogleich auf, dass die Vierzylinder-Modelle nicht oder noch nicht nach Euro 4 homologiert sind. Ob das bedeutet, dass MV an neuen Spitzenmodellen des oberen Hubraumsegments arbeitet und darum die bestehende Modellreihe auslaufen lässt, ist Spekulation. Vielleicht wissen wir mehr Anfangs November an der Motorradmesse Mailand.

Alle Dreizylinder-Bikes von MV Agusta sind jetzt mit Euro4 erhältlich © MV Agusta Alle Dreizylinder-Bikes von MV Agusta sind jetzt mit Euro4 erhältlich

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Do. 20.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 20.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
69