GT2-Rennauto von Porsche am Red Bull Ring stationiert

Von Oliver Müller
Produkte
Cooler Renner vor Traumkulisse: Der Porsche 911 GT2 RS Clubsport am Red Bull Ring

Cooler Renner vor Traumkulisse: Der Porsche 911 GT2 RS Clubsport am Red Bull Ring

Derzeit wird im Motorsport die neue GT2-Kategorie ausgerollt. Der schwäbische Autobauer Porsche hat für die Klasse den 911 GT2 RS Clubsport aufgelegt. Eines der Fahrzeuge begeistert nun am Red Bull Ring.

Der Porsche 911 GT2 RS Clubsport ist ein ganz besonderer Rennwagen. Damit steigt Porsche in die neue GT2-Klasse ein, die gerade international etabliert wird und im Rahmenprogramm der 24 Stunden von Spa-Francorchamps im Sommer ihr erstes Rennen absolviert hat. Das Fahrzeug wird von einem 6-Zylinder-Biturbomotor angetrieben und hat einen Hubraum von 3.800 ccm. Mit einer Leistung von 700 PS um einem Gewicht von 1.390 kg ist der Sprint von 0-100 km/h in 3,4 Sekunden möglich. «Unglaublich, wie dieser Motor anschiebt!», schwärmt auch der ehemalige Formel-1-Pilot, heutige Porsche-Markenbotschafter und Pro am Red Bull Ring Mark Webber vom Porsche 911 GT2 RS Clubsport.

Um das Fahrzeug exklusiv zu halten, legt Porsche vom 911 GT2 RS Clubsport lediglich 200 Exemplare auf. Und eines davon wird nun am Red Bull Ring angesiedelt. Am sogenannten Spielberg in der Steiermark wird das Fahrzeug als Renn-Taxi in den Dienst gestellt. Der 911 GT2 RS Clubsport erreicht auf der 4,318 Kilometer langen Strecke eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 260 km/h. Somit lässt sich echtes Motorsport-Feeling erleben.

Neben dem neuen Porsche besteht der Fuhrpark am Red Bull Ring auch noch aus vielen weiteren spektakulären Fahrzeugen, wie Formel 4, Porsche Cayman S, KTM X-Bow und NASCAR, aber auch Autos wie von Mitsubishi, Land Rover, Buggies, Enduro- und Trial-Maschinen. Damit dürfte für jeden etwas dabei sein.

Vorgestellt wurde der Porsche 911 GT2 RS Clubsport im letzten Winter auf der Los Angeles Auto Show. Mark Webber und Patrick Friesacher haben den Boliden während des Formel-1-Wochenendes im Sommer 2019 zum ersten Mal auch auf dem Red Bull ausgeführt. Schon damals hat das Fahrzeug die Fans rund um die Strecke begeistert.

Race Taxi Rides im neuen sind ab sofort ab 414 Euro buchbar. Alle Infos zu den Fahrerlebnissen und Events auf dem Red Bull Ring sind unter www.projekt-spielberg.com zu finden.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.04., 00:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Mo. 06.04., 00:35, ServusTV Österreich
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
Mo. 06.04., 00:50, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 06.04., 01:15, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 06.04., 01:30, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
Mo. 06.04., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 06.04., 02:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mo. 06.04., 02:20, ServusTV
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
Mo. 06.04., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 06.04., 05:30, Eurosport 2
Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
53