Polaris Slingshot: Neuer Motor und Automatik

Von Rolf Lüthi
Produkte

Mit einem Videoschnippsel kündigt Polaris die nächste Generation des futuristischen Dreirades Slingshot an. Ein neuer Motor und eine Getriebeautomatik sind in der Pipeline.

Polaris baut das eigenwillige Dreirad-Cabriolet Slingshot (Steinschleuder, Katapult) seit 2015. Als Antrieb dient ein Vierzylinder-Reihenmotor mit 2,4 Liter Hubraum von General Motors.

Dass ein neues Modell kommen würde, war nach einer Information an die Slingshot-Händler seit zwei Monaten klar. Nun hat Polaris ein Facebook-Video veröffentlicht, auf dem die neue Front mit LED-Beleuchtung zu sehen ist.

Interessanter sind aber Informationen über einen neuen Motor, den offenbar Polaris selber herstellen will. Die Zeichnung zeigt einen konventionellen Reihenvierzylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen. Wegen seiner zerklüfteten, unästhetischen Bauweise verbietet sich ein Einbau in ein Motorrad. Es wird mit diesem Motor kaum eine Neuauflage der Indian-Motorräder aus den 30er Jahren geben, die von einem längs eingebauten Reihenvierer angetrieben sind.

Ebenfalls hat Polaris die Bezeichnung «Autodrive» für dreirädrige Strassenfahrzeuge schützen lassen. Anscheinend wird der neue Slingshot wahlweise wie bisher mit manuellen Schaltgetriebe und neu auch mit Automatik erhältlich sein, letzteres vor allem auf Verlangen amerikanischer Kunden.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm