BMW R1200RS: Reise und Sport in neuer Dimension

Von Peter Fuchs
Produkte
BMW Motorrad und die legendären RS Serienmodelle – bis heute steht diese Modellbezeichnung für Reise und Sport gleichermaßen.

Als erstes Großserienmotorrad der Welt verfügte die R100RS im Jahr 1976 über eine im Windkanal entwickelte, rahmenfeste Vollverkleidung und begründete als perfekter Allrounder für Reise und Sport das Marktsegment der Sporttourer, wie wir es seitdem kennen.

Mit der neuen R1200RS setzt BMW Motorrad diese lange Tradition fort und präsentiert einen Sporttourer mit Zweizylinder-Boxermotor, dessen Gene die Allroundqualitäten des angestammten BMW RS Konzepts perfekt in die Zukunft transportieren. Ob für sportliche Landstraßenfahrt, dynamischen Fahrgenuss zu zweit oder die große Urlaubstour – die neue R1200RS erschließt in puncto Sporttouring neue, faszinierende Dimensionen.

Kerniger, kräftiger Boxer-Motor

Der Boxermotor der neuen R1200RS entspricht dem DOHC-Triebwerk, wie es bereits unter anderen in der R1200GS zum Einsatz kommt. Es leistet 92 kW (125 PS) bei 7750/min und entwickelt ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 6500/min. Gegenüber den Triebwerken der GS, GS Adventure und RT konnte das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich sogar leicht gesteigert werden. Die Abgasführung erfolgt über eine 2-in-1-Abgasanlage mit dynamisch steil angestelltem Endschalldämpfer.

Serienmäßig ABS, ASC und zwei Fahrmodi

Zur optimalen Anpassung an die individuellen Bedürfnisse des Fahrers bietet die neue R1200RS bereits im Serienumfang die beiden Fahrmodi «Rain» und «Road». Neben dem serienmäßigen ABS ist auch die Automatische Stabilitätskontrolle ASC für gesteigerte Sicherheit beim Beschleunigen an Bord. Mit der Sonderausstattung «Fahrmodi Pro» erweitert sich das technische Repertoire der neuen R1200RS um die Dynamische Traktionskontrolle DTC mit Schräglagenerkennung sowie um die beiden weiteren Fahrmodi «Dynamic» und «User».

Dynamic ESA der neuesten Generation

Mit dem als Sonderausstattung verfügbaren elektronischen Fahrwerk Dynamic ESA der neuesten Generation wird das dynamische Fahrerlebnis nochmals gesteigert. Mit den beiden Dämpfungscharakteristiken «Road» und «Dynamic» erschließen sich völlig neue Dimensionen hinsichtlich Fahrsicherheit, Performance und Komfort, da die Dämpfung abhängig von Fahrzustand und Fahrmanövern automatisch den jeweiligen Fahrbedingungen angepasst wird.

Sportives Design mit dynamischen Proportionen

Die neue BMW R1200RS kombiniert ein hohes Maß an Fahrdynamik, mit einem sportiven, dynamischen Design. Die aerodynamisch gestaltete Halbverkleidung mit Doppelscheinwerfern formt das «Gesicht in der Menge». Die dynamischen Proportionen mit tiefer Front und aufragendem, filigranen Heck zeichnen eine leichte Keilform und signalisieren auf den ersten Blick, welche sportlichen Talente neben vielen anderen in ihr stecken. Zwei Farb- und Oberflächenvarianten geben der neuen R1200RS gleichermaßen starke, aber doch völlig unterschiedliche Charaktere: blau/weiß für die klassisch-sportliche Variante «Basis» grau für die sportlich-exklusive Variante «Style 2».

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 18.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 18.01., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE