Erik Riss wird um den GP-Einzug kämpfen

Von Susi Weber
Langbahn-WM
Schöner Stil: Erik Riss in Güstrow

Schöner Stil: Erik Riss in Güstrow

Erik und Mark Riss starten 2013 mit internationaler Lizenz. Die Söhne von Rekordweltmeister Gerd Riss haben in der B-Lizenz einen kometenhaften Aufstieg hinter sich.

Erik Riss wurde 2012 Deutscher Langbahn-Vizemeister und Fünfter, Mark Riss Sechster der Deutschen Speedway-U21-Meisterschaft. Für die diesjährige Saison werden sich beide in der internationalen Soloklasse einschreiben – nach nur einem Debütjahr in der nationalen Soloklasse.

Beide Söhne des Langbahn-Rekordweltmeisters Gerd Riss haben in der Zwischenzeit auch einen Vertrag für den Speedway-Bundesliga-Verein AC Landshut in der Tasche. Gleichzeitig werden sie für die MSV Herxheim (Pfalz) in der zweiten Speedway-Bundesliga an den Start gehen.

Vom deutschen Verband DMSB wurde Erik Riss (17) auch für die Langbahn-WM-Qualifikation der WM 2014 Anfang Juni in Marienbad nominiert. Obwohl der DMSB sowohl in den Speedway-WM-Qualifikations-Prädikaten Startplätze einbüsste, wurden die mit viel Talent ausgestatteten Riss-Brüder bedacht. In drei Qualifikationsrunden werden die Teilnehmer der sechs Finalrennen zur U21-Weltmeisterschaft ermittelt. Mark und Erik Riss werden am 11. Mai in Rawitsch (Polen) ihre Chance für den Finaleinzug suchen. Gleichzeitig wurden beide von Teamchef René Schäfer in den deutschen Speedway-U21-Kader berufen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm