Sandro Cortese: Kollision, kein Bruch im Knöchel

Von Frank Aday
Moto2
Sandro Cortese wurde in eine Startkollision mit zahlreichen anderen Fahrern verwickelt. So endete das Moto2-Rennen beim Österreich-GP für den Suter-Pilot bereits in Kurve 1.

Xavi Vierge, Stefano Manzi, Fabio Quartararo, Lorenzo Baldassarri, Sandro Cortese, Iker Lecuona, Xavier Simeon und Tetsuta Nagashima wurden im Moto2-Rennen des Österreich-GP in eine Sturzserie verwickelt. Bei Cortese wurde nach der Kollision in Kurve 1 eine Knöchelverletzung vermutet.

«Mein Start war sehr gut. Schon in der Aufwärmrunde habe ich mir angeschaut, wo ich fahren will. Ich beschleunigte bis in den dritten Gang, lenkte ein und bekam so einen heftigen Schlag, dass die Schmerzen so stark waren, dass ich nicht weiterfahren konnte», berichtete Cortese.

Doch was seine Knöchelverletzung betrifft, konnte Cortese Entwarnung geben: «Gott sei Dank ist in meinem Knöchel nichts gebrochen, aber die Bänder sind gedehnt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE