Valencia-Test: Kalex dominiert, Schrötter Siebter

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Mattia Pasini schloss den IRTA-Test in Valencia auf Platz 1 der kombinierten Moto2-Zeitenliste ab. Drei Kalex-Piloten standen an der Spitze, KTM-Star Miguel Oliveira belegte Platz 4.

In der ersten Moto2-Session am Donnerstagmorgen ging nur Mattia Pasini auf die Strecke und stürzte. Doch der Italiener ließ sich davon nicht beeindrucken und hatte in der zweiten Session mit 1:35,779 min die Nase vorne. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit beim Valencia-GP 2017 lag bei 1:35,050 min. 0,136 sec hinter Pasini folgte Simone Corsi vor KTM-Pilot Miguel Oliveira.

Suter-Pilot Eric Granado und Simone Corsi aus dem Tasca-Team gingen in der letzten Moto2-Session ab 14:50 Uhr zu Boden. Die Asphalttemperatur sank von 19 auf 16 Grad ab. Lorenzo Baldassarri aus dem Pons-Team sicherte sich mit 1:35,795 min Platz 1 mit 0,351 sec Vorsprung auf KTM-Pilot Miguel Oliveira.

In der kombinierten Zeitenliste aller drei Testtage lag Pasini mit 1:35,779 min an der Spitze vor Lorenzo Baldassarri, der nur 0,016 sec einbüßte. Auf Platz 3 folgte Miguel Oliveira aus dem Team Red Bull KTM Ajo mit 0,367 sec Rückstand.

Ex-MotoGP-Pilot Héctor Barberá schaffte es mit der Kalex des Pons-Teams auf Platz 6 und hielt seinen Rückstand unter einer halben Sekunde.

Die Kalex-Fahrer Marcel Schrötter und Xavi Vierge aus dem deutschen Team Dynavolt Intact GP erreichte die Plätze 7 und 8, während sich KTM-Neuling Dominique Aegerter mit Platz 23 und 1,666 sec Rückstand abfinden musste.

Kalex dominierte den ersten IRTA-Test. Unter den Top-10 lagen acht Kalex-Fahrer sowie die zwei Red Bull-KTM-Piloten Oliveira und Binder.

Valencia-Test, kombinierte Moto2-Zeitenliste

1. Mattia Pasini (Kalex) 1:35,779 min
2. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +0,016
3. Simone Corsi (Kalex) +0,136
4. Miguel Oliveira (KTM) +0,367
5. Isaac Viñales (Kalex) +0,433
6. Héctor Barberá (Kalex) +0,470
7. Marcel Schrötter (Kalex) +0,604
8. Xavi Vierge (Kalex) +0,638
9. Romano Fenati (Kalex) +0,918
10. Brad Binder (KTM) +0,950
11. Fabio Quartararo (Speed Up) +1,022
12. Bo Bendsneyder (Tech3) +1,064
13. Joe Roberts (NTS) +1,100
14. Jorge Navarro (Kalex) +1,198
15. Remy Gardner (Tech3) +1,254
16. Steven Odendaal (NTS) +1,286
17. Tetsuta Nagashima (Kalex) +1,508
18. Danny Kent (Speed Up) +1,528
19. Stefano Manzi (Suter) +1,529
20. Andrea Locatelli (Kalex) +1,620
21. Eric Granado (Suter) +1,635
22. Khairul Idham Pawi (Kalex) +1,649
23. Dominique Aegerter (KTM) +1,666
24. Federico Fuligni (Kalex) +2,147
25. Jules Danilo (Kalex) +2,469
26. Zulfahmi Khairuddin (Kalex) +2,814

Moto2-Zeiten, Donnerstag, 8.2., Session 3:

1. Lorenzo Baldassarri (Kalex) 1:35,795 min
2. Miguel Oliveira (KTM) +0,351 sec
3. Isaac Viñales (Kalex) +0,417
4. Héctor Barberá (Kalex) +0,454
5. Mattia Pasini (Kalex) +0,498
6. Marcel Schrötter (Kalex) +0,712
7. Simone Corsi (Kalex) +0,728
8. Xavi Vierge (Kalex) +0,751
9. Fabio Quartararo (Speed Up) +1,037
10. Bo Bendsneyder (Tech3) +1,048
11. Brad Binder (KTM) +1,086
12. Jorge Navarro (Kalex) +1,182
13. Remy Gardner (Tech3) +1,279
14. Joe Roberts (NTS) +1,398
15. Steven Odendaal (NTS) +1,443
16. Tetsuta Nagashima (Kalex) +1,492
17. Danny Kent (Speed Up) +1,512
18. Stefano Manzi (Suter) +1,513
19. Andrea Locatelli (Kalex) +1,604
20. Khairul Idham Pawi (Kalex) +1,633
21. Dominique Aegerter (KTM) +1,735
22. Romano Fenati (Kalex) +1,740
23. Eric Granado (Suter) +2,100
24. Federico Fuligni (Kalex) +2,131
25. Jules Danilo (Kalex) +2,453
26. Zulfahmi Khairuddin (Kalex) +2,798

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE