Moto2

Miguel Oliveira: Erst MotoGP, dann Zahnarzt

Von - 14.08.2018 16:46

KTM-Pilot Miguel Oliveira wird 2019 in die MotoGP-Klasse aufsteigen. Der Portugiese, der intensive Nachwuchsförderung betreibt, arbeitet zudem noch immer an seinem Zahnmedizin-Studium.

In der letzten Runde des spannenden Moto2-Rennens auf dem Red Bull Ring musste Miguel Oliveira die Führung abgeben und sich mit Platz 2 abfinden. Der Red Bll-KTM-Ajo-Pilot verlor so auch die WM-Führung wieder an Francesco Bagnaia. Unabhängig vom Moto2-Titelkampf steht bereits fest, dass Miguel Oliveira 2019 in die Königsklasse aufsteigen wird.

Das bedeutet noch mehr Interviews, Termine und andere Verpflichtungen für den Portugiesen. Schon jetzt fällt es Oliveira schwer, die Rennen, seine Nachwuchsarbeit und sein Zahnmedizin-Studium unter einen Hut zu bekommen. «Bisher musste ich mir noch keine Pause vom Studium nehmen, obwohl meine Priorität immer auf dem Rennsport liegt. Aber ich denke, dass wir nicht 24 Stunden am Tag über den Rennsport nachdenken müssen. Nach meinem körperlichen Training habe ich Zeit für andere Dinge, also lerne ich dann für mein Studium», erklärte Oliveira.

«Es liegt aber trotzdem noch ein weiter Weg vor mir, weil dieses Studium viele praktische Seminare beinhaltet. Im Moment müsste ich jede Woche dort sein, um bestimmte Prüfungen ablegen zu können, aber das geht derzeit nicht. Wenn mit meiner Karriere alles gut läuft, höre ich in 15 oder 20 Jahren auf und bin dann Zahnarzt. Hoffentlich muss ich nicht zu viel an meinen ehemaligen GP-Kollegen arbeiten, sonst wäre die Sicherheit hier nicht besonders gut», lachte Oliveira.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 24.01., 07:10, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 24.01., 08:40, Motorvision TV
High Octane
Fr. 24.01., 12:00, Spiegel Geschichte
Car Legends
Fr. 24.01., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 24.01., 12:35, Motorvision TV
On Tour
Fr. 24.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 24.01., 16:15, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Fr. 24.01., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 24.01., 17:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 24.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
» zum TV-Programm