Somkiat Chantra und Ai Ogura erfolgreich operiert

Von Vanessa Georgoulas
Der 20-jährige Thailänder Somkiat Chantra und der 19-jährige Japaner Ai Ogura wurden im Quiron-Dexeus-Krankenhaus in Barcelona von MotoGP-Vertrauensarzt Dr. Xavier Mir operiert. In Mugello werden beide Fahrer ersetzt.

Bei Moto2-Pilot Somkiat Chantra mussten gleich zwei Eingriffe vorgenommen werden. Einerseits kümmerte sich Dr. Xavier Mir vom Quiron-Dexeus-Krankenhaus in Barcelona um den Bruch im linken Fuss, den sich der 20-Jährige bei seinem Sturz im Moto2-Rennen von Le Mans zugezogen hatte.

Andrerseits nutzte man auch gleich die Gelegenheit, um das Kompartmentsyndrom (auch Muskelkompressionssyndrom genannt) im rechten Unterarm aus der Welt zu schaffen, das dem Thailänder seit dem zweiten Saisonlauf in Argentinien immer mehr Schmerzen bereitet hatte.

Chantra erholt sich nun von der erfolgreichen Operation und wird den Italien-GP in Mugello deswegen verpassen. An seine Stelle darf der 21-jährige Japaner Tepper Nagoe in der Toskana auf die Strecke. Beim sechsten Kräftemessen der WM-Stars in Mugello wird auch der Moto3-Rookie Ai Ogura fehlen. Der 19-jährige Japaner aus dem Honda Team Asia von Teamchef Hiroshi Aoyama (250ccm-Champion von 2009) wird durch den 22-jährigen Indonesier Gerry Salim ersetzt.

Ogura, dessen Team beim Saisonauftakt in Katar mit Kaito Toba den Moto3-Sieg geholt hatte, musste sich nach seinem Sturz im Moto3-WM-Lauf von Le Mans an der rechten Hand operieren lassen, die er sich beim Crash gleich mehrfach gebrochen hatte. Auch diesen Eingriff nahm MotoGP-Vertrauensarzt Dr. Xavier Mir vor, der zwei Titan-Platten und eine Kompressionsschraube einsetzte. Beide GP-Piloten wollen zum Katalonien-GP wieder in den WM-Zirkus zurückkehren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6