Simone Corsi: GP-Comeback beim Heimrennen in Misano

Von Gerraint Thompson
Simone Corsi

Simone Corsi

Anfang Juli trennte sich das Moto2-Team Tasca Racing von Simone Corsi, seinen Heim-Grand-Prix in Misano darf der Italiener für NTS RW Racing statt dem gefeuerten Südafrikaner Steven Odendaal bestreiten.

Seit dem Brünn-GP Anfang Juli fährt Mattia Pasini bei Tasca Racing statt Simone Corsi.

Am Sonntag nach dem Silverstone-GP beschloss die Teamführung des niederländischen NTS RW Teams den Südafrikaner Steven Odendaal mangels Leistung zu entlassen. Er plant jetzt den Wechsel in die Supersport-WM.

Da Ersatzmann Jesko Raffin beim kommenden GP in Misano (13. bis 15. September) für das Intact-Team in der MotoE-Klasse unterwegs sein wird, setzt RW Racing in Italien auf den arbeitssuchenden Corsi. Anschließend wäre Raffin für fünf Grand Prix verfügbar, erst in Valencia steht wieder MotoE auf dem Programm. Der Schweizer hat mit NTS RW Racing bereits einen Vertrag für die Moto2-WM 2020.

Vorstellbar ist aber auch, dass sich Corsi mit einer außergewöhnlich starken Leistung in Misano für die restliche Saison empfiehlt. Der 32-Jährige testete am Montag nach dem Spielberg-GP die NTS und hat bereits fünf Grand-Prix-Siege in der 125er-Klasse sowie 21 Podestplätze auf seinem Konto.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
» zum TV-Programm
7DE