Moto2-Test Valencia: Neukirchner-Debüt auf MZ!

Von Günther Wiesinger
Moto2
Max Neukirchner auf der MZ in Valencia

Max Neukirchner auf der MZ in Valencia

Max Neukirchner durfte in Valencia zehn Tage nach der Vertragsunterzeichnung erstmals auf die Moto2-MZ steigen.

«Heute beginnt die Zukunft, die Vergangenheit ist abgehakt», erklärte MZ-Geschäftsführer Martin Wimmer am Montag unmittelbar vor dem ersten Test von Max Neukirchner auf der 600-ccm-Viertaktmaschine aus Zschopau.

Der Superbike-WM-Achtzehnte schwang sich zuerst einmal für einen 10-Runden-Turn auf das Motorrad, machte später Platz für seinen sächsischen Landsmann Arne Tode und für Jonas Folger, zwischendurch setzte sich Neukirchner wieder auf die MZ, danach durfte der Portugal-GP-Zweite Alex Baldolini seine Fahrversuche machen.

«Das Motorrad ist natürlich klein, wenn man ein Superbike gewöhnt ist», stellte Neukirchner fest. «Der erste Eindruck ist positiv. Aber natürlich wartet noch viel Arbeit auf uns.»

Im MZ-Team stand erstmals der italienische Techniker Marco Nicotari an der Box, Peter Rubatto fungiert weiter als Teammanager.

Am kommenden Sonntag wird Toni Wirsing auf der MZ den Spanischen Meisterschaftslauf in Valencia bestreiten. Vorher werden Max Neukirchner und Arne Tode ab Mittwoch noch zwei Tage auf dem MotorLand Aragón testen.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 21:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
» zum TV-Programm
8AT