Yuki Takahashi geht zu Forward Racing

Von Otto Zuber
Moto2
Yuki Takahashi: ein Tapetenwechsel steht an

Yuki Takahashi: ein Tapetenwechsel steht an

Der Japaner verzichtet auf die Rückkehr in die MotoGP-Klasse und steuert 2012 eine Suter.

Noch vor zwei Wochen schien Yuki Takahashi fix zu sein als interner Aufsteiger im Gresini-Team. Der japanische Moto2-Pilot hätte 2012 das Claiming-Rule-Bike FTR-Honda bei San Carlo Gresini übernehmen sollen. Doch der frühere MotoGP-Akteur wollte lieber in der Moto2-WM bleiben, in der er in dieser Saison Gesamt-Elfter wurde und vor allem zu Beginn der Saison zu den Topfahrern gehörte.

Nun wurde der 27-Jährige bei Forward Racing fündig. Takahashi wird im neuen Jahr an der Seite des ebenfalls neu verpflichteten Alex De Angelis auf Punktejagd gehen. Da Forward mit Maschinen von Suter antritt, wird der Japaner in seinem dritten Moto2-Jahr das dritte Fabrikat steuern: 2010 fuhr er Tech3, 2011 bei Gresini eine Moriwaki.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE