Scott Redding: «Jerez wird ein hartes Wochenende»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
WM-Leader Scott Redding

WM-Leader Scott Redding

Kalex-Pilot Scott Redding will in Jerez seine Führung in der WM-Tabelle verteidigen, doch der Brite rechnet mit einem harten Kampf gegen die spanischen Lokalmatadore.

Scott Redding aus dem Team Marc VDS Racing führt mit vier Punkten Vorsprung die WM-Tabelle der Moto2-Klasse an. Seine Verfolger Nicolás Terol, Esteve Rabat, Mika Kallio, Dominique Aegerter und Pol Espargaró liegen jedoch nur knapp hinter dem Briten. Auf den Sechsten des Gesamtklassements, Pol Espargaró, hat Redding lediglich sechs Punkte Vorsprung.

Redding weiß, dass seine spanischen Widersacher Pol Espargaró, Nicolás Terol und Esteve Rabat bei ihrem Heim-GP besonders siegeshungrig sein werden. «Jerez wird ein hartes Wochenende, wenn nicht sogar eines der schwersten der ganzen Saison. Viele Fahrer sind auf dieser Strecke schnell und die spanischen Piloten sind besonders motiviert, weil es ihr Heimrennen ist», erklärt der 20-Jährige.

Für Kalex-Pilot Scott Redding stehen in Jerez vor allem Konstanz und der Erhalt seiner WM-Führung im Vordergrund. «Nach den ersten beiden Rennen ist die Tabelle nur ein Stück Papier mit einigen Namen darauf. Doch sie zeigt zumindest, dass ich einen starken Start in die Saison geschafft habe und um den Titel kämpfen kann. Wenn ich die Chance habe, Rennen zu gewinnen, werde ich es versuchen. In diesem Jahr ist es jedoch nicht wichtig, alle Rennen zu gewinnen, sondern an jedem Wochenende Punkte zu holen. Das haben wir in Texas gemacht und so will ich es fortsetzen. Wenn ich nach dem Grand Prix in Jerez noch die WM-Tabelle anführe, dann bin ich zufrieden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 2. Freie Training
  • Fr. 04.12., 18:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 04.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 04.12., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 04.12., 20:15, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE