WP-Test bei Technomag: Fragezeichen bei Organisation

Von Matthias Dubach
Moto2
Technomag-Pilot Dominique Aegerter: Er soll im November WP Suspension testen

Technomag-Pilot Dominique Aegerter: Er soll im November WP Suspension testen

Sowohl der Dämpfungshersteller WP Suspension als auch das Moto2-Team sind am angedachten Test in Le Castellet interessiert. Aber es sind noch Fragen zu klären.

Seit dieser Woche steht mit Team-Urgestein Dominique Aegerter und Robin Mulhauser das Fahrerduo bei Technomag-carXpert fest, Suter wird weiterhin die Motorräder liefern.

Nun plant Teamchef Fred Corminboeuf, nach dieser Saison einen Test mit Federelementen von WP Suspension machen zu lassen. SPEEDWEEK-com hat berichtet.

Die zum KTM-Konzern gehörende Firma eilt in der Moto3-WM von Sieg zu Sieg und will nun endlich in der zweithöchsten Hubraumklasse Fuss fassen.

Beim GP-Finale in Valencia vor einem Jahr präsentierte WP sein Moto2-Programm bereits den interessierten Teams. Damals stand Dynavolt Intact GP mit Sandro Cortese kurz vor einer Einigung, aber der Deal platzte nach der Almeria-Testfahrt. Das Intact-Team und WP wurden sich über finanzielle Einzelheiten nicht einig.

Corminboeuf: «Wir wollen WP einfach mal testen. Alle fahren mit Öhlins, da weiss man, was man hat. Was aber, wenn wir durch WP plötzlich einen Vorteil haben könnten? Deshalb wollen wir den Test machen. Falls nichts daraus wird, machen wir einfach mit Öhlins weiter. Wir haben eine sehr gute Zusammenarbeit mit Andreozzi.» Diese Partnerfirma ist beim schweizerischen Team für die Belange bei der Öhlins-Dämpfung zuständig.

Die Testfahrt soll im November auf der Technomag-Hausstrecke in Le Castellet stattfinden.

In Motegi trifft SPEEDWEEK.com auf Stefan Kurfiss, den WP-Suspension-Techniker. «Wir sind natürlich sehr an diesem Test interessiert», erklärt der Ex-GP-Pilot. Allerdings wird die Probefahrt nicht stattfinden, wenn sich im Vorfeld die Details nicht klären lassen. Wer bringt wie, wann und was nach Le Castellet? Aus Munderfing wurden schon drei E-Mails an Corminboeuf geschickt – eine Antwort traf bisher nicht ein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE