SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

JiR-Team verpflichtet Tetsuta Nagashima für Moto2-WM

Von Günther Wiesinger
Ein neues Gesicht in der Moto2-Weltmeisterschaft: Bereits am Dienstag testet Tetsuta Nagashima die TSR des JIR-Teams in Valencia.

Eigentlich wollte das italienische Moto2-Team Japan Italy Racing (JiR) von Luca Montiron in diesem Jahr mit dem 17-jährigen Japanischen Moto2-Champion Kohta Nozane in die WM 2014 starten. Doch nach dem überraschenden Tod seines Vaters warf Nozane seine Pläne über den Haufen.

Teambesitzer Luca Montiron flog vor wenigen Tagen nach Japan, um mit seinem Chassis-Hersteller TSR über die Fahrerfrage zu diskutieren. Gemeinsam sind TSR und JiR schnell fündig geworden. Schon am kommenden Dienstag wird der 21-jährige Japaner Tetsuta Nagashima beim IRTA-Test in Valencia auf der TSR-Maschine sitzen.

Der TSR-Testfahrer gilt als Viertakt-Spezialist und ist in der WM kein Unbekannter. Beim Motegi-GP qualifizierte er sich im JiR-Team für Startplatz 16.

Tetsuta Nagashima ist am 2. Juli 1992 geboren, 175 cm gross und 57 kg leicht. Er war 2011 in Japan Champion in der Klasse «GP Mono», 2012 Zweiter in der Moto3-Meisterschaft und 2013 Sechster in der «All Japan Moto2 Championship».

«Nagashima hat im Winter in den USA ein Dirt-Track Training bei Kenny Roberts senior absolviert», erzählte Teambesitzer Montiron im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Kenny hat ihn mir als Talent beschrieben. Tetsuta hat letztes Jahr in Japan auch einen Moto2-Meisterschaftslauf gewonnen.»

Damit sich Nagashima vor den beiden weiteren IRTA-Tests in Jerez noch besser an die Moto2-Maschine gewöhnen kann, wird JiR einen zusätzlichen Test einschieben. «Wir fahren am 15. und 16. Februar in Almeria», erklärte Montiron.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 25.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
5