Dominique Aegerter: Torres schmiss sein Bike nach ihm

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Dominique Aegerter (Technomag carXpert) hatte alle Chancen, im Moto2-Grand-Prix in Barcelona aufs Podium zu fahren. Bis ihm Jordi Torres das Rennen versaute.

Zusammen mit seinem Schweizer Landsmann Tom Lüthi kämpfte Dominique Aegerter beinahe die ganze Renndistanz um Rang 3, die Führenden Esteve Rabat und Maverick Viñales waren schnell außer Reichweite.

In Runde 16 der GAU: Jordi Torres bremste sich an Aegerter vorbei auf Platz 4 und blies Attacke auf Lüthi. Wenig später stürzte der Spanier, seine Maschine traf Aegerter, der daraufhin von der Piste musste und bis auf Platz 9 zurückfiel.

«Mein Bike wurde voll getroffen, die Windschutzscheibe ging kaputt», klagte der WM-Vierte. «Die Windschutzscheibe hat dann auf den Stopp-Kopf gedrückt und ich musste das Motorrad wieder anschieben.»

Aegerter verlor weitere 20 sec und fiel bis auf Rang 16 zurück. Im Ziel bekam der 23-Jährige als 14. noch zwei Trostpunkte. «Ich war hinter Lüthi super dabei, konnte die Zeiten locker fahren. Meine Zeiten in den letzten zwei Runden hätten ebenfalls für weit vorne gereicht.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE