Dominique Aegerter: «Regen und Motorschaden»

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Dominique Aegerter auf dem Red Bull Ring

Dominique Aegerter auf dem Red Bull Ring

Am Montag legten einige WM-Teams noch einen Testtag auf dem Red Bull Ring ein. Dominique Aegerter konnte noch einige Runden drehen, bevor ihm die Technik und das Wetter einen Strich durch die Rechnung machten.

Nachdem Dominique Aegerter den Grand Prix von Österreich auf dem zehnten Rang beendet hatte, wurde am Montag noch ein Testtag eingelegt, bevor das Equipment des Teams CarXpert Interwetten nach Brünn abtransportiert wurde.

«Es war natürlich sehr schade, dass der Testtag durch Regenschauer zur Mittagszeit verkürzt wurde. Doch zuvor konnte ich noch etwa 25 Runden fahren. Meine beste Zeit lag bei 1:30,4 min», erklärte der WM-Achte. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit von Johann Zarco lag bei 1:29,255 min.

«Die Streckenbedingungen waren anders als am Sonntag, denn am Abend des Renntags fegte noch ein heftiges Gewitter über die Strecke hinweg. Daher war es schwierig, Fortschritte zu erzielen. Zudem erlebte ich nach 25 Runden einen Motorschaden. Als es dann auch noch zu regnen begann, haben wir uns entschieden, den Test zu beenden. Nun reise ich für zwei Tage zurück in die Schweiz, denn ich entspanne mich gerne daheim, um Energie zu tanken. Zudem laufen die Verhandlungen für die Saison 2017 in der Schweiz. Ich will sie am Rennwochenende in Brünn abschließen», versicherte der 25-Jährige.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
5AT