FMX-Crosser Mat Rebeaud fliegt über Flugzeuge

Von Rolf Lüthi
Der Schweizer Freestyle-Motocrosser Mat Rebeaud durfte das Verkehrshaus Luzern als Spielplatz nutzen

Der Schweizer Freestyle-Motocrosser Mat Rebeaud durfte das Verkehrshaus Luzern als Spielplatz nutzen

Der Schweizer Freestyle-Motocrosser Mat Rebeaud bekam durch die Coronakrise eine einmalige Chance: Im geschlossenen Verkehrshaus Luzern sprang er über Flugzeuge.

Rebeauds Sponsor Red Bull verspricht ja, dass besagtes Getränk Flügel verleiht. Offenbar kein leerer Werbespruch, wenn man sieht, wie Rebeaud auf seinem Elektromotorrad sogar Flugzeuge überfliegt.

Ort des Geschehens ist das Verkehrshaus in Luzern, das grösste Schweizer Museum zum Thema Mobilität. «Als Kind kam ich mit meinen Eltern und meiner Schwester hierher», erzählt Rebeaud. «Es war ein Kindheitstraum, eines Tages dieses Museum als Spielplatz zu benutzen – und über den Rumpf eines Flugzeugs zu springen. Es war ein unwahrscheinliches Glück, dass ich hier mit meinem Elektromotorrad fahren konnte.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 20.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 20.01., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE