Tommy Searle weiter in Top-Form

Von Harald Englert
Motocross
Gut in Form: Tommy Searle

Gut in Form: Tommy Searle

Tommy Searle setzt seine Siegesserie auch in Hawkstone Park/GBR fort. Arnaud Tonus fährt auf Rang 2.

Tommy Searle bleibt auch bei seinem dritten internationalen Rennen bester Fahrer in der MX2-Klasse. Der Brite entwickelt sich nach seiner Rückkehr nach Europa immer mehr zu einem Favoriten für den MX2-WM Titel.

Beim Frühjahrsklassiker in Hawkstone Park/GBR dominierte der 20-Jährige die MX2-Klasse nach Belieben und feierte einen Doppelsieg vor Arnaud Tonus und Max Anstie. Searle führte auch das Superfinale, in dem die MX2-Piloten mit vier Sekunden Vorsprung vor den MX1-Piloten ins Rennen gingen. «Mein Motorrad machte aber merkwürdige Geräusche», erklärte Searle. «Deshalb bin ich sicherheitshalber in die Box zurück.»

Der 17-Jährige Max Anstie liess sich nicht zweimal bitten, übernahm die Führung und rettete seinen Vorsprung vor den heranstürmenden MX1-Piloten ins Ziel. «Ein fantastisches Gefühl, dieses Rennen vor den MX1-Piloten zu Hause vor heimischem Publikum zu gewinnen», freute sich Anstie.

Arnaud Tonus fuhr im ersten Rennen auf den zweiten Platz, musste in Lauf 2 aber seinem Teamkollegen Zach Osborne den Vortritt lassen und sich mit dem dritten Rang zufrieden geben.

Tageswertung MX2:
1. Tommy Searle, 40
2. Arnaud Tonus, 32
3. Max Anstie, 28
4. Zach Osborne, 27
5. Valentin Teillet, 22
6. Elliott Banks-Browne, 22
7. Scott Elderfield, 17
8. Jordan Booker, 15
9. Mattis Karro, 13
10. Lewis Tombs, 11

Superfinale:
1. Max Anstie
2. Steve Ramon
3. Shaun Simpson
4. Clement Desalle
5. Tanel Leok
6. Mattis Karro
7. Anthony Boissiere
8. Valentin Teillet
9. Arnaud Tonus
10. Zach Osborne
11. Marcus Schiffer

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 10:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 18.06., 11:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 18.06., 14:05, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • Fr.. 18.06., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 18.06., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
3DE