Veteranen-Cup: Es bleibt spannend

Von Axel Koenigsbeck
Zwei Laufsiege für Kremer/Schneider

Zwei Laufsiege für Kremer/Schneider

Der Seitenwagen-Veteranen-Cup könnte noch einmal spannend werden. Mit zwei weiteren Laufsiegen schlossen Kremer/Schneider zu den beiden Spitzenteams Pitz/Gross und Barrabas/Barrabas auf.

Das seit den 1980er-Jahren unzertrennliche Duo aus dem hessischen Niederbrechen zeigte sich beim vorletzten Cup-Rennen einmal mehr in Topform. In Abwesenheit der Meister Dietmar Schmid/Mario Meusburger dominierten die Cup-Gewinner von 2009 in beiden Läufen klar.

Beim Start zum ersten Durchgang preschten Kremer/Schneider zunächst ins Gitter, fuhren dann aber bald in die Spitzengruppe vor. Wegen eines Unfalls, der sich letztlich als glimpflich herausstellte, wurde das Rennen jedoch neu gestartet. Diesesmal kamen «Max + Moritz» mit ihrem Heos-Honda-Einzylinder besser los und übernahmen bald die Führung. Die Tabellenführer Peter Pitz/Daniel Gross (EML-Yamaha XS) konnten sich derweil gegen ihre Hauptgegner Volker und Moritz Barrabas (Wasp-Yamaha) durchsetzen und haben den Cup-Sieg mit zwei zweiten Laufrängen nunmehr in Reichweite. Ausfälle dürfen sie sich beim Cup-Finale am 24./25.9. in Kleinhau allerdings genauso wenig erlauben wie die Verfolger.

Bei trotz Regenschauern optimalen Bedingungen kam die schnelle Piste von Aufenau auch den Honda-Vierzylindern mit Karlheinz Renner/Markus Gloor und Maik Hug/Willi Schwarz entgegen. Cup-Initiator Dirk Prill musste auf seinen Stammbeifahrer verzichten, der allerdings durch den jungen Holländer Robin Manderla im Beiboot des EML-Yamaha-XS-Twins bestens vertreten wurde. Alle Ergebnisse unter dp-racing-shop.de.

Berichte und alle Hintergründe von den MX1/2-Rennen in England, finden Sie auf ausführlichen sechs Seiten in Ausgabe 35 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 23. August für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 21:45, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 20.05., 22:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2022
  • Fr.. 20.05., 23:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 20.05., 23:35, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Sa.. 21.05., 00:20, ServusTV Österreich
    Formel 2 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 21.05., 01:35, ServusTV Österreich
    Formel 3 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Sa.. 21.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
3AT