Nagl startet nicht in Drehna

Von Harald Englert
Motocross
Nagl muss auf den Masters-Auftakt verzichten

Nagl muss auf den Masters-Auftakt verzichten

Max Nagl verzichtet auf einen Start beim MX Masters Auftakt.

[*Person Max Nagl*] wird am kommenden Wochenende nicht in Fürstlich Drehna zum Auftakt der ADAC MX Masters Serie starten. In Istanbul hatte der KTM-Pilot noch seinen Wunsch bekräftigt, sich beim deutschen Auftakt den einheimischen Fans zu zeigen, doch eine neuerliche Untersuchung bei Dr. Claes in Belgien brachte keine guten Neuigkeiten. «Der Knochen ist immer noch nicht verheilt», berichtete Nagl gegenüber SPEEDWEEK. «Ich kann leider nicht in Drehna starten. Die Hand macht noch zuviele Probleme. KTM hat mir deshalb auch keine Starterlaubnis erteilt.»

Damit wird das Rennen ohne den amtierenden Meister über die Bühne gehen. Schade, aber die Fans sollten deshalb nicht zu Hause bleiben, denn mit [*Person Ken de Dycker*] und [*Person Steve Ramon*] haben sich zwei der aktuellen Top-Piloten aus der MX1-WM angekündigt.

Ausserdem darf man gespannt sein, wie sich [*Person Ken Roczen*] bei seinem ersten Einsatz in der Masters-Klasse schlägt. In Frankenbach gab der Youngster ja schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf seine Ambitionen ab.

Interessant dürfte auch werden, wie sich [*Person Kornel Nemeth*] schlagen wird. Der Ungar dürfte nach seinem Cross Country Ausflug ziemlich heiss darauf sein, sich auch mal wieder mit den MX-Jungs zu messen.

[*Person Marcus Schiffer*] ist derweil noch am Überlegen, ob er auf einer 450er oder 250er KTM an den Start rollen wird: «Wir testen am Donnerstag noch einmal mit der 450er in Grevenbroich, danach werde ich eine Entscheidung treffen.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 12:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Mi. 03.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Mi. 03.06., 13:05, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Mi. 03.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Mi. 03.06., 13:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Mi. 03.06., 13:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Mi. 03.06., 14:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm