MXoEN: Team Deutschland in Chernivsti

Von Robert Poensgen
Olaf Noack

Olaf Noack

Bezüglich des europäischen Nationencross in Chernivsti gibt es weitere exklusive Erkenntnisse: Es wird aller Vorrausicht nach doch ein deutsches Team geben!

Ein deutsches Team beim europäischen Nationencross wird Realität. Olaf Noack, Teammanager der Mannschaft bestätigte, dass 2009 in Chernivsti gefahren wird. Jedoch hat man, wie SPEEDWEEK bereits Ende Juli angekündigt hat, Private Sponsoren gefunden, die das Projekt finanzieren. Vom DMSB wird kein finanzieller Zuschuss erwartet.

Als Stammfahrer kommen Dennis Baudrexl, Angus Heidecke und Daniel Siegl in Frage. Sebastian Schöffel und Dennis Ullrich stehen als Ersatzfahrer bereit.

 
Alle Hintergründe lesen Sie in der SPEEDWEEK 34, ab Dienstag an ihrem Kiosk.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
7AT