MX-Rückblick 2015-12: Ein verrücktes MX-Jahr endet

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
Max Nagl avancierte 2015 zum WM-Favoriten und hatte am Ende erneut Pech

Max Nagl avancierte 2015 zum WM-Favoriten und hatte am Ende erneut Pech

Im Dezember findet die 30. Auflage des Supercross Genf statt. KTM-Pilot Justin Brayton gewinnt. Wolfgang Thomas tritt als Teamchef der Motocross-Nationalmannschaft die Nachfolge von Hubert Nagl an.

Anfang Dezember findet in Genf das letzte große internationale Supercross-Event des Jahres statt. Es ist bereits das 30. Jubiläum in der schweizer Metropole.

Justin Brayton gewinnt das Finale des ersten Tages und wird 'König von Genf'. Der KTM-BTO-Pilot sichert sich den Sieg vor Malcolm Stewart (Honda) und Gregory Aranda (Kawasaki).

Neuer Teamchef

Wolfgang Thomas wird kurz vor Weihnachten neuer Teamchef der deutschen Nationalmannschaft und tritt die Nachfolge von Hubert Nagl an. Die Fußstapfen, in die er tritt, sind groß: Unter Nagl wurde Deutschland 2012 in Lommel mit Ken Roczen, Max Nagl und Marcus Schiffer Nationen-Weltmeister - ein historisch einmaliger Erfolg.

Dezember: Ein verrücktes Jahr geht zu Ende

2015 war insgesamt ein verrücktes Motocross-Jahr.

Wer hätte zu Beginn der Saison gedacht, dass Romain Febvre und Tim Gajser Weltmeister werden?

Wer hätte gedacht, dass Max Nagl zum Titelanwärter wird und sich auf der Strecke gegen Ryan Villopoto durchsetzt?

Wer hätte gedacht, dass Ryan Dungey in den USA zum Überflieger der Saison 2015 sowohl im Supercross als auch im Motocross avanciert und vorzeitig Meister wird?

Wer hätte gedacht, dass Ken Roczen nach dem Umstieg auf Suzuki mit so vielen Problemen hadert: Fahrwerksprobleme, Bänderverletzung, Rückenverletzung,... und sich dennoch mit einem Outdoors-Vizemeistertitel respektabel aus der Affäre zieht?

Diese Unvorhersehbarkeiten sind es, die den Sport - nicht nur in der zurückliegenden Saison - auszeichnen und Woche für Woche für Spannung sorgen.

Danke, dass Sie sich, liebe Leser,  im zu Ende gehenden Jahr in SPEEDWEEK.com informiert und dazu auch öfter Ihre Meinung abgegeben haben.

Auch im kommenden Jahr werden wir alles daran setzen, Sie zeitnah und umfassend über die wichtigen Ereignisse im Motocross zu informieren.

Bereits am 9. Januar geht es mit dem Start zur Supercross-WM in Anaheim los.

Kommen Sie gut ins neue Jahr 2016, das sicher wieder so viel Spannung bereit hält wie das zu Ende gehende Jahr!

Bleiben Sie uns treu und empfehlen Sie uns weiter!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE