Planänderung bei Eurosport: Alle Rennen im Free-TV

Von Peter Fuchs
MotoGP
Die MotoGP-Rennwochenenden sind von nun an alle im Free-TV zu sehen

Die MotoGP-Rennwochenenden sind von nun an alle im Free-TV zu sehen

Bereits ab dem Rennwochenende in Spielberg strahlt Eurosport die MotoGP-WM im frei verfügbaren Programm aus. Wegen der Fußball-Bundesliga baut der TV-Sender sein Angebot um.

Der pan-europäische Sportsender Eurosport stellt zur Freude vieler MotoGP-Fans seine Strategie um. Entgegen den ursprünglichen Plänen wandern ab dem Wochenende in Spielberg alle Rennen in frei verfügbare Plattformen. Bereits die Rennen im Rahmen des Österreich-Grand-Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg laufen am Sonntag auf Eurosport 1.

In Silverstone zwei Wochen später wird das Wochenende – wie bereits bei der Formel-E gesehen – auf dem Eurosport-Schwestersender DMax frei zu empfangen sein. Der Kanal DMax gehört wie Eurosport zum Portfolio des US-Giganten Discovery Channel. Fakt ist: Ab Misano Adriatico sind dann alle weiteren Saisonrennen wieder auf Eurosport 1 und im Player zu sehen.

Hintergrund der Änderung ist die Positionierung der Fußball-Bundesliga auf Eurosport. Sämtliche Berichte um die Fußball-Bundesliga wandern auf die neu geschaffene Pay-Plattform «Eurosport 2 Extra». Das herkömmliche Eurosport 2 soll nur noch als deutsches Fenster bei einigen Events extra bespielt werden.

Die Übertragung in Österreich und der Schweiz:

In Österreich sehen die Fans das elfte Rennwochenende der MotoGP-WM 2017 am Freitag ab 8:50 Uhr mit den ersten freien Trainings aller Klassen. Ab 13 Uhr folgen die zweiten Trainings. Am Samstag werden ab 8:50 Uhr die dritten freien Trainings und ab 12:25 Uhr die Qualifyings gezeigt. Sonntag wird ab 10:30 Uhr live bei ServusTV mit den Experten Alex Hofmann und Gustl Auinger übertragen. Um 15:20 Uhr folgt die Dokumentation «KTM goes MotoGP».

In der Schweiz überträgt SRF 2 am Sonntag ab 12:00 Uhr live das Rennen der Moto2-Klasse mit Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Jesko Raffin, um 13:55 Uhr folgt das MotoGP-Rennen, kommentiert von Marco Felder.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE