Maverick Viñales: Nach Sturz keine Zeitenverbesserung

Von Rudi Hagen
MotoGP
Movistar-Yamaha-Pilot Maverick Viñales musste zu Boden

Movistar-Yamaha-Pilot Maverick Viñales musste zu Boden

Movistar-Yamaha-Pilot Maverick Viñales liegt nach dem ersten Tag beim Australien-GP auf Rang 5 der Zeitenliste. Der Spanier machte zweimal Bekanntschaft mit dem Boden.

Maverick Viñales, mit 203 Punkten Drittplatzierter in der WM-Wertung, fuhr am ersten Tag des Australien-GP-Wochenendes auf Phillip Island mit 1:29,423 min die fünfbeste Zeit. Der Spanier arbeitete in beiden freien Trainings-Sessions am Setting seiner Yamaha, machte am Morgen aber, wie einige andere auch, bei einem harmlosen Ausrutscher Bekanntschaft mit dem Boden neben der Strecke.

Nachdem es in der Früh noch vom Himmel getröpfelt hatte, zeigte der Himmel über Phillip Island später herrlichen Sonnenschein, aber es herrschte anfangs noch eine steife Brise. Viñales schloss das FP1 mit Platz 5 ab mit einer schnellsten Zeit von 1:29,781 min und einem Rückstand von 0,179 sec auf Marc Márquez an der Spitze.

In der zweiten 45-minütigen Trainingssitzung testete Viñales verschiedene Möglichkeiten des Settings, musste aber 20 Minuten vor Ende des FP2 einen Sturz hinnehmen. Er beeilte sich in die Box zurück zu kommen um in der letzten Viertelstunde noch an der Zeitenverbesserung zu arbeiten. Das gelang ihm dann nicht mehr. So blieb seine Zeit aus Runde 7 mit 1:29,423 min am Ende stehen. Das reichte dann nur zu Platz 5 mit einem Rückstand von 0,198 sec auf den Überraschungs-Spitzenreiter Aleix Espargaró auf Aprilia.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 02.07., 18:59, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 02.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Do. 02.07., 20:03, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:36, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 02.07., 21:09, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 02.07., 21:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm