Cal Crutchlow (Honda): «Suzuka-Teilnahme schwierig»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Cal Crutchlow: «Die Wahrscheinlichkeit für meine Teilnahme in Suzuka liegt nur bei 20 Prozent»

Cal Crutchlow: «Die Wahrscheinlichkeit für meine Teilnahme in Suzuka liegt nur bei 20 Prozent»

Nach drei Yamaha-Siegen in Folge will Honda für die «Acht Stunden von Suzuka» 2018 schweres Geschütz auffahren. Cal Crutchlow erklärt, warum seine Teilnahme aber mit Schwierigkeiten verbunden wäre.

MotoGP-Pilot Pol Espargaró triumphierte 2015 und 2016 mit dem Yamaha Factory Team beim Langstreckenklassiker «Acht Stunden von Suzuka». 2015 war auch Bradley Smith mit von der Partie. Auch Honda-Piloten wie Dani Pedrosa und Cal Crutchlow wären einer Teilnahme nicht abgeneigt. Doch zwei Faktoren gelten als Hindernisse: Zeit und Risiko.

Dani Pedrosa wiegelte auf die Frage nach einer möglichen Teilnahme 2018 ab: «Nein, das glaube ich nicht. Ich würde es aber irgendwann gerne machen, denn es ist ein großartiges Rennen. Das Problem ist, dass es manchmal gefährlich ist. Das wollen wir während einer MotoGP-Saison nicht riskieren.»

Doch Honda will den Langstreckenklassiker nach drei Yamaha-Siegen in Folge wieder für sich entscheiden. Dafür sollen GP-Stars sorgen.

LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow schätzt die Wahrscheinlichkeit, dass er 2018 für Honda bei den «Suzuka Eight Hours» antritt, für recht gering. «Das Problem ist das Timing. In diesem Jahr haben wir 19 Grands Prix plus die Testfahrten. Suzuka zu fahren, wäre für mich also schwierig, denn du brauchst zumindest einen Test vorher. Honda will natürlich, dass ich das mache, doch das Problem ist die Zeit. Aber natürlich könnte ich dort einen guten Job für Honda machen. Ich weiß es noch nicht. Wir müssen zuerst über einen guten Vertrag verhandeln. Da sie mich aber unbedingt dabei haben wollen, wird der Vertrag hervorragend sein. Mit Honda und den japanischen Fans würde es sicher großartig werden. Aber um ehrlich zu sein, liegt die Wahrscheinlichkeit nur bei 20 Prozent», betonte der Brite.

Das «Suzuka Eight Hours»-Event findet 2018 von 27. bis 29. Juli auf dem Suzuka Circuit statt. Also nur eine Woche vor dem Brünn-GP.

8h Suzuka: Alle Sieger seit 1978
Jahr Sieger Team Motorrad
1978 Wes Cooley
Mike Baldwin
Yoshimura Racing Group Suzuki
1979 Tony Hatton
Mike Cole
Team Honda Australia Honda
1980 Wes Cooley
Graeme Crosby
Yoshimura R&D Suzuki
1981 Mike Baldwin
Dave Aldana
Honda France Honda
1982 Shigeo Ijima
Shinji Hagiwara
Blue Helmet MSC Honda
1983 Hervé Moineau
Richard Hubin
Suzuki France Suzuki
1984 Mike Baldwin
Fred Merkel
America Honda Honda
1985 Wayne Gardner
Masaki Tokuno
Team HRC Honda
1986 Wayne Gardner
Dominique Sarron
Team HRC Honda
1987 Martin Wimmer
Kevin Magee
Shiseido Tech 21 Racing Team Yamaha
1988 Kevin Magee
Wayne Rainey
Team Lucky-Strike Roberts Yamaha
1989 Dominique Sarron
Alex Vieira
Team Honda Ikuzawa Honda
1990 Tadahiko Taira
Eddie Lawson
Shiseido Tech 21 Racing Team Yamaha
1991 Wayne Gardner
Michael Doohan
Team HRC Honda
1992 Wayne Gardner
Daryl Beattie
Oki Honda Racing Team Honda
1993 Scott Russell
Aaron Slight
Itoh Ham Racing Kawasaki Kawasaki
1994 Doug Polen
Aaron Slight
Team HRC Honda
1995 Aaron Slight
Tadayuki Okada
Team HRC Honda
1996 Colin Edwards
Noriyuki Haga
Yamaha Racing Team Yamaha
1997 Shinichi Itoh
Toruh Ukawa
Hori-Pro Honda with HARC Honda
1998 Shinichi Itoh
Toruh Ukawa
Lucky-Strike Honda & Iwaki Honda
1999 Tadayuki Okada
Alex Barros
Lucky-Strike Honda Honda
2000 Tohru Ukawa
Daijiro Katoh
Team Cabin Honda Honda
2001 Valentino Rossi
Colin Edwards
Team Cabin Honda Honda
2002 Daijiro Katoh
Colin Edwards
Team Cabin Honda Honda
2003 Yukio Nukumi
Manabu Kamada
Team Sakurai Honda Honda
2004 Toruh Ukawa
Hitoyasu Izutsu
Seven Star Honda 7 Honda
2005 Ryuichi Kiyonari
Toruh Ukawa
Seven Star Honda 7 Honda
2006 Takeshi Tsujimura
Shinichi Itoh
FCC-TSR Zip-FM Honda
2007 Yukio Kagayama
Kosuke Akiyoshi
Yoshimura Suzuki with Jomo 34 Suzuki
2008 Ryuichi Kiyonari
Carlos Checa
Dream Honda Racing Team 11 Honda
2009 Daisaku Sakai
Kazuki Tokudome
Nobuatsu Aoki
Yoshimura Suzuki with Jomo Suzuki
2010 Ryuichi Kiyonari
Takaaki Nakagami
Takumi Takahashi
MuSASHi RT HARC-PRO Honda
2011 Kosuke Akiyoshi
Shinichi Itoh
Ryuichi Kiyonari
F.C.C. TSR Honda Honda
2012 Jonathan Rea
Kosuke Akiyoshi
Tadayuki Okada
F.C.C. TSR Honda Honda
2013 Takumi Takahashi
Leon Haslam
Michael van der Mark
MuSASHi RT HARC-PRO Honda
2014 Takumi Takahashi
Leon Haslam
Michael van der Mark
MuSASHi RT HARC-PRO Honda
2015 Katsuyuki Nakasuga
Pol Espargaró
Bradley Smith
Yamaha Factory Yamaha
2016 Katsuyuki Nakasuga
Pol Espargaró
Alex Lowes
Yamaha Factory Yamaha
2017 Katsuyuki Nakasuga
Alex Lowes
Michael van der Mark
Yamaha Factory Yamaha

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE