Dani Pedrosa (Honda): «Schmerzen in der linken Hand»

Von Manuel Pecino
MotoGP
Dani Pedrosa

Dani Pedrosa

Nach dem Crash vom Freitag war Dani Pedrosa (Repsol-Honda) am zweiten MotoGP-Testtag in Losail/Katar angeschlagen.

Platz 7 mit rund 0,5 Sekunden Vorsprung – das war die Bilanz von Dani Pedrosa um 17 Uhr am zweiten Tag des MotoGP-Tests auf dem Losail International Circuit in Doha/Katar. Am Schluss um 19 Uhr fiel er noch auf Platz 10 zurück.

«Gestern kam der Crash dazwischen. Deshalb habe ich etwas Schmerzen in der linken Hand. Ich bin aus diesem Grund körperlich nicht zu 100 Prozent fit, deshalb bion ich etwas vorsichtig gefahren», berichtete der Repsol-Honda-Werkspilot. «Aber wir haben trotzdem das Testprogramm so gut wie möglich durchgezogen. Aber ich konnte nicht immer die Pace fahren, die ich wollte, und ich habe weniger Runden gedreht als erwartet. Ich habe mit meinen Kräften haushalten müssen.»

«Ich hoffe, dass ich mich am Samstag etwas besser fühle. Ich weiß nicht, ob ich einen Long-run fahren werde. Wenn ich mich körperlich dazu in der Lage fühle, werden wir es versuchen.»

MotoGP-Test Katar, 2. März, 19 Uhr:

1. Andrea Iannone, Suzuki, 1:54,586 min
2. Andrea Dovizioso, Ducati, +0,041
3. Marc Márquez, Honda, +0,167
4. Johann Zarco, Yamaha, +0,288
5. Alex Rins, Suzuki, +0,381
6. Cal Crutchlow, Honda, +0,406
7. Maverick Viñales, Yamaha, 0,465
8. Danilo Petrucci, Ducati, +0,602
9. Jack Miller, Ducati, +0,650
10. Dani Pedrosa, Honda, +0,696
11. Valentino Rossi, Yamaha, +0,730
12. Aleix Espargaró, Aprilia, +0,874
13. Takaaki Nakagami, Honda, +953
14. Jorge Lorenzo, Ducati, +0,976
15. Scott Redding, Aprilia, +1,122
16. Bradley Smith, KTM, +1,212
17. Tito Rabat, Ducati, +1,289
18. Karel Abraham, Ducati, +1,290
19. Franco Morbidelli, Honda, +1,488
20. Álvaro Bautista, Ducati, +1,518
21. Hafizh Syahrin, Yamaha, +1,677
22. Tom Lüthi, Honda, +1,709
23. Xavier Siméon, Ducati, +2,209
24. Mika Kallio, KTM, +2,632

MotoGP-Test Katar, 2. März, 17 Uhr:
1. Andrea Dovizioso, Ducati, 1:54,734 min
2. Johann Zarco, Yamaha, +0,140
3. Cal Crutchlow, Honda, +0,258
4. Danilo Petrucci, Ducati, +0,454
5. Andrea Iannone, Suzuki, +0,461
6. Alex Rins, Suzuki, +0,542
7. Dani Pedrosa, Honda, +0,548
8. Marc Márquez, Honda, +0,573
9. Maverick Viñales, Yamaha, 0,687
10. Jorge Lorenzo, Ducati, +0,828
11. Aleix Espargaró, Aprilia, +0,874
12. Valentino Rossi, Yamaha, +0,959
13. Scott Redding, Aprilia, +1,089
14. Karel Abraham, Ducati, +1,142
15. Tito Rabat, Ducati, +1,216
16. Jack Miller, Ducati, +1,287
17. Takaaki Nakagami, Honda, +1,326
18. Álvaro Bautista, Ducati, +1,370
19. Franco Morbidelli, Honda, +1,388
20. Hafizh Syahrin, Yamaha, +1,529
21. Bradley Smith, KTM, +1,549
22. Tom Lüthi, Honda, +1,561
23. Xavier Siméon, Ducati, +2,061
24. Mika Kallio, KTM, +2,510

MotoGP-Test Katar, 1. März, 19 Uhr:
1. Maverick Viñales, Yamaha, 1:55,053 min
2. Andrea Dovizioso, Ducati, +0,051 sec
3. Andrea Iannone, Suzuki, +0,054
4. Johann Zarco, Yamaha, +0,133
5. Jorge Lorenzo, Ducati, 0,370
6. Alex Rins, Suzuki, +0,379
7. Valentino Rossi, Yamaha, +0,379
8. Danilo Petrucci, Ducati, +0,475
9. Cal Crutchlow, Honda, +0,483
10. Marc Márquez, Honda, +0,492
11. Dani Pedrosa, Honda, +0,502
12. Jack Miller, Ducati, +0,635
13. Álvaro Bautista, Ducati, +0,795
14. Takaaki Nakagami, Honda, +0,800
15. Scott Redding, Aprilia, +0,878
16. Tito Rabat, Ducati, +0,976
17. Aleix Espargaró, Aprilia, +1,009
18. Karel Abraham, Ducati, +1,215
19. Pol Espargaró, KTM, +1,222
20. Bradley Smith, KTM, +1,368
21. Franco Morbidelli, Honda, +1,555
22. Hafizh Syahrin, Yamaha, +1,678
23. Tom Lüthi, Honda, +2,239
24. Xavier Siméon, Ducati, +2,660

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 30.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi. 30.09., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
6DE