Catalunya-Test, 16 Uhr: Iannone vorne, Márquez 5.

Von Frank Aday
MotoGP
Marc Márquez in Barcelona

Marc Márquez in Barcelona

Um 16 Uhr lag Suzuki-Pilot Andrea Iannone beim MotoGP-Test in Barcelona noch immer an der Spitze der Zeitenliste. Die Sonne strahlte, am Nachmittag stiegen die Temperaturen weiter an.

Durch die steigenden Temperaturen gelang nur wenigen MotoGP-Piloten am Nachmittag eine Verbesserung ihrer Rundenzeit. Dani Pedrosa schob sich vom 13. auf den zehnten Rang nach vorne und verbesserte seine Zeit um 0,4 sec. KTM-Pilot Pol Espargaró verbesserte sich ebenfalls, er lag um 16 Uhr als 18. jedoch ganze 1,9 sec zurück. Tom Lüthi verkürzte seinen Rückstand auf 2,2 sec und zog so an Suzuki-Testfahrer Sylvain Guintoli vorbei.

Um 16 Uhr stand Suzuki-Pilot Andrea Iannone noch immer an der Spitze der Zeitenliste. Der Italiener hat die Rennstrecke von Barcelona in 1:39,020 min umrundet. Damit verlor er 0,340 sec auf die Pole-Zeit von Jorge Lorenzo. Auf Platz 2 folgte Ducati-Pilot Tito Rabat, der 0,342 sec einbüßte. Auf dem dritten Platz lag mit Danilo Petrucci ein weiterer Ducati-Pilot vor Johann Zarco auf der Tech3-Yamaha und WM-Leader Marc Márquez.

Altmeister Valentino Rossi lag um 16 Uhr noch immer hinter MotoGP-Rookie Hafizh Syahrin, nun jedoch auf dem 13. Rang. Der Italiener büßte 1,1 sec auf die Bestzeit ein. Sein Movistar-Yamaha-Teamkollege Maverick Viñales folgte auf Platz 14.

Die MotoGP-Zeiten des Catalunya-Tests um 16 Uhr:

1. Andrea Iannone (Suzuki) 1:39,020 min
2. Tito Rabat (Ducati) +0,342 sec
3. Danilo Petrucci (Ducati) +0,468
4. Johann Zarco (Yamaha) +0,514
5. Marc Márquez (Honda) +0,548
6. Cal Crutchlow (Honda) +0,707
7. Alex Rins (Suzuki) +0,773
8. Jack Miller (Ducati) +0,779
9. Aleix Espargaró (Aprilia) +0,895
10. Dani Pedrosa (Honda) +0,983
11. Franco Morbidelli (Honda) +0,984
12. Hafizh Syahrin (Yamaha) +1,088
13. Valentino Rossi (Yamaha) +1,104
14. Maverick Viñales (Yamaha) +1,253
15. Takaaki Nakagami (Honda) +1,521
16. Bradley Smith (KTM) +1,537
17. Scott Redding (Aprilia) +1,712
18. Pol Espargaró (KTM) +1,990
19. Xavier Simeon (Ducati) +2,125
20. Tom Lüthi (Honda) +2,292
20. Sylvain Guintoli (Suzuki) +2,497
22. Mika Kallio (KTM) +2,956

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 14.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 14.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 14.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 14.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 14.04., 22:25, ORF 1
    Talk 1
  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE