Sachsenring, Q1: Dovizioso vorne, Platz 11 für Bradl

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Andrea Dovizioso auf dem Sachsenring

Andrea Dovizioso auf dem Sachsenring

Den Kampf um die letzten beiden Plätze im Qualifying 2 entschieden Andrea Dovizioso und Takaaki Nakagami für sich. Honda-Pilot Stefan Bradl sicherte sich den 21. Startplatz für das MotoGP-Rennen am Sonntag.

Nach seiner Bestzeit im vierten freien Training musste Ducati-Ass Andrea Dovizioso im Qualfiying 1 gleich wieder ran. Nur die Top-2 im Q1 rückten zu den Top-10 der ersten drei freien Trainings in das Qualifying 2 auf. Im Q2 werden dann die Startplätze 1 bis 12 vergeben.

Zu Beginn des 15-minütigen Qualifying 1 setzte sich Johann Zarco vor Takaaki Nakagami und Bradley Smith auf der Red Bull KTM an die Spitze. Stefan Bradl, der Franco Morbidelli im Marc VDS-Team ersetzt, reichte sich auf dem elften Rang vor seinem Teamkollegen Tom Lüthi ein, was Startplatz 21 bedeuten würde.

Aprilia-Pilot Aleix Espargaró stürmte mit 1:20,990 min an die Spitze und war 0,296 sec schneller als Dovizioso.

Dovizioso verbesserte seine Zeit und kam auf 0,020 sec an Espargarós Zeit heran. Bradl rutschte auf die zwölfte Position ab.

Mit 1:20,963 min schoss Rookie Takaaki Nakagami mit der LCR-Honda an die Spitze. Der Japaner wurde aber umgehend von Dovizioso verdrängt, der 0,212 sec schneller war.

Am Ende des Q1 stand Ducati-Ass Andrea Dovizioso mit 1:20,751 min an der Spitze. Als Zweiter schaffte auch Takaaki Nakagami den Einzug in das Qualifying 2. Aleix Espargaró lag nur 0,009 sec hinter dem Japaner. Bester KTM-Pilot war Pol Espargaró auf Platz 6. Stefan Bradl erreichte mit 1,052 sec Rückstand Platz 11, was den 21. Startplatz am Sonntag bedeutet.

Das Ergebnis:

1. Andrea Dovizioso 1:20,751 min
2. Takaaki Nakagami +0,212 sec
3. Aleix Espargaró +0,221
4. Johann Zarco +0,308
5. Jack Miller +0,432
6. Pol Espargaró +0,491
7. Bradley Smith +0,536
8. Hafizh Syahrin +0,709
9. Tito Rabat +0,795
10. Scott Redding +0,998
11. Stefan Bradl +1,051
12. Tom Lüthi +1,261
13. Karel Abraham +1,408
14. Xavier Simeon +1,958

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE