MotoGP

Cal Crutchlow: «Lorenzo bekommt Schock seines Lebens»

Von - 14.08.2018 18:22

LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow ist davon überzeugt, dass die Ducati deutlich besser ist, als Jorge Lorenzo denkt. Der Brite glaubt, dass Lorenzo 2019 mit der Honda große Schwierigkeiten haben wird.

In der «Pre-Event Press Conference» am Donnerstag auf dem Red Bull Ring mussten die MotoGP-Piloten ihre perfekte Rennstrecke zeichnen. Jorge Lorenzo skizzierte zwei Strecken. Eine für seine restliche Zeit bei Ducati 2018 und eine für die Saison 2019 auf der Repsol-Honda. «In diesem Jahr würde ich eine Strecke bevorzugen, die Geraden mit harten Bremszonen verbindet. Und für das nächste Jahr habe ich das Gegenteil gezeichnet. Kurven, Kurven, Kurven. Wie der Sachsenring», erklärte der dreifache MotoGP-Weltmeister.

LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow ist davon überzeugt, dass Lorenzo sich die Umstellung auf die Honda 2019 zu leicht vorstellt. «Jorge wird schon sehen. Er bekommt den Schock seines Lebens. Er lebt in einer Traumwelt. Er hat das Bike, das im Moment das beste Turning hat.» Die Ducati-Piloten beklagen sich stets über das schlechte Turning der Desmosedici.

Dani Pedrosa fährt mit der Repsol-Honda, wie es auch Lorenzos Fahrstil entspricht, sehr hohe Kurvengeschwindigkeiten. Pedrosa war damit lange Zeit sehr erfolgreich. «Fragt Dani oder Marc oder alle anderen Honda-Fahrer, wie gut das Turning ist. Oder bittet Jack und Tito die Honda und die Ducati zu vergleichen. Dann versteht ihr, dass er in einer Traumwelt lebt. Ich habe es ihm in Brünn im Parc fermé gesagt», berichtete Crutchlow.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 19.01., 17:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 18:00, ORF 1
Sport am Sonntag
So. 19.01., 18:00, Das Erste
Sportschau
So. 19.01., 18:20, Pro Sieben
Go! Spezial
So. 19.01., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 19.01., 20:15, Motorvision TV
Goodwood Revival 2019
So. 19.01., 21:00, Motorvision TV
24h Series - 24 Stunden von Barcelona, Spanien
So. 19.01., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 21:55, Motorvision TV
Isle of Man Classic TT
» zum TV-Programm