Cal Crutchlow: «Lorenzo bekommt Schock seines Lebens»

Von Frank Aday
MotoGP
Cal Crutchlow mit Jorge Lorenzo

Cal Crutchlow mit Jorge Lorenzo

LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow ist davon überzeugt, dass die Ducati deutlich besser ist, als Jorge Lorenzo denkt. Der Brite glaubt, dass Lorenzo 2019 mit der Honda große Schwierigkeiten haben wird.

In der «Pre-Event Press Conference» am Donnerstag auf dem Red Bull Ring mussten die MotoGP-Piloten ihre perfekte Rennstrecke zeichnen. Jorge Lorenzo skizzierte zwei Strecken. Eine für seine restliche Zeit bei Ducati 2018 und eine für die Saison 2019 auf der Repsol-Honda. «In diesem Jahr würde ich eine Strecke bevorzugen, die Geraden mit harten Bremszonen verbindet. Und für das nächste Jahr habe ich das Gegenteil gezeichnet. Kurven, Kurven, Kurven. Wie der Sachsenring», erklärte der dreifache MotoGP-Weltmeister.

LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow ist davon überzeugt, dass Lorenzo sich die Umstellung auf die Honda 2019 zu leicht vorstellt. «Jorge wird schon sehen. Er bekommt den Schock seines Lebens. Er lebt in einer Traumwelt. Er hat das Bike, das im Moment das beste Turning hat.» Die Ducati-Piloten beklagen sich stets über das schlechte Turning der Desmosedici.

Dani Pedrosa fährt mit der Repsol-Honda, wie es auch Lorenzos Fahrstil entspricht, sehr hohe Kurvengeschwindigkeiten. Pedrosa war damit lange Zeit sehr erfolgreich. «Fragt Dani oder Marc oder alle anderen Honda-Fahrer, wie gut das Turning ist. Oder bittet Jack und Tito die Honda und die Ducati zu vergleichen. Dann versteht ihr, dass er in einer Traumwelt lebt. Ich habe es ihm in Brünn im Parc fermé gesagt», berichtete Crutchlow.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
Mi. 08.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 08.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.04., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.04., 21:30, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
Mi. 08.04., 22:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Mi. 08.04., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
133