MotoGP

Motegi-GP im Fernsehen: Matchball für Marc Márquez

Von Otto Zuber - 20.10.2018 16:21

Auf dem Twin Ring Motegi kann Marc Márquez seinen fünften WM-Titel holen. Wer nichts vom Japan-Wochenende verpassen will, findet hier alle Sendezeiten der deutschsprachigen TV-Sender. - Mehr bei SPEEDWEEK: http://www.s

Erinnern Sie sich noch? Im vergangenen Jahr mussten die WM-Stars im Regen auf dem Twin Ring Motegi ausrücken. Und das MotoGP-Spitzenduell zwischen Andrea Dovizioso und Marc Márquez wurde erst in der Zielkurve entschieden. Nach 24 schweisstreibenden Rennrunden trennten gerade mal zweieinhalb Zehntel den Sieger aus Italien von seinem Widersacher aus Spanier, der sich mit dem zweiten Platz begnügen musste.

Auch in diesem Jahr verspricht das Wochenende in Japan viel Spannung für die Fans, die wegen der Zeitverschiebung früh aufstehen müssen. Márquez reist mit 77 Punkten Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Dovizioso zum viertletzten Kräftemessen des Jahres an. Dem drittplatzierten MotoGP-Superstar Valentino Rossi fehlen bereits 99 Zähler auf den Spitzenreiter, der auf seinen fünften Titel in der Königsklasse und den siebten WM-Titel seiner Karriere zusteuert.

Wer mitbekommen will, wie sich der WM-Leader in Motegi schlägt, kann dies auf Eurosport 1 im Free-TV tun. In der Schweiz werden die Rennen der Moto2- und MotoGP-Klasse live übertragen. Der Startschuss erfolgt um 5:10 Uhr mit dem Moto2-WM-Lauf.

Die österreichischen Fans können alle Sessions der drei Klassen auf ServusTV sowie im MotoGP-Livestream, der nun Nutzern mit österreichischer IP-Adresse zur Verfügung steht, kostenlos sehen. Am Samstag beginnt die Übertragung um 6:25 Uhr, am Sonntag startet die MotoGP-Action um 2:55 Uhr mit der Wiederholung des MotoGP-Qualifyings.

TV-Alternative Livestream

Der Livestream von Promoter Dorna auf motogp.com ist derzeit zum Preis von 24,99 Euro für die restliche Saison verfügbar. Der «Season Pass» bietet alle Sessions der Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP mit englischem Kommentar live und on demand. Hinzu kommen zahlreiche Videos mit Interviews und Einblicken hinter die Kulissen der MotoGP-WM. Im Archiv finden sich zudem alle Grand Prix seit 1992.

Der Eurosport-Player bietet Zugriff auf das Programm von Eurosport 1 und Eurosport 2 für 49,99 Euro pro Jahr oder 6,99 Euro im Monat. Die Sessions der drei GP-Klassen können so mit deutschem Kommentar verfolgt werden. Die Rennen sind auch on demand abrufbar. Zudem hat der User Zugriff auf das Videoarchiv von Eurosport.

Der Motul Grand Prix of Japan 2018 im Fernsehen

Sonntag, 21. Oktober
1:30-2:00h: Eurosport 1, Warm Up Moto3
2:10-2:30h: Eurosport 1, Warm Up Moto2
2:40-3:00h: Eurosport 1, Warm Up MotoGP
2:55-3:40h: ServusTV, Q1 und Q2 MotoGP (Wiederholung)
3:40-5:00h: Eurosport 1, Rennen Moto3
3:45-5:00h: ServusTV, Rennen Moto3
5:00-6:15h: Eurosport 1, Rennen Moto2
5:10-8:10h: SRFzwei, Rennen Moto2 und MotoGP
5:20-7:00h: ServusTV, Rennen Moto2
6:45-8:00h: Eurosport 1, Rennen MotoGP
7:00-8:00h: ServusTV, Rennen, MotoGP

Marc Márquez kann in Japan schon vorzeitig Weltmeister werden © Gold & Goose Marc Márquez kann in Japan schon vorzeitig Weltmeister werden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 27.02., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 27.02., 21:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Do. 27.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 27.02., 22:20, Motorvision TV
Reportage
Do. 27.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 04:20, Eurosport
Superbike
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
109