Johann Zarco: «Beim ersten Hinausfahren ein Sturz»

Von Ivo Schützbach
Johann Zarco kurz vor dem Ertrinken

Johann Zarco kurz vor dem Ertrinken

«Ich konnte mich nicht verbessern, weil ich in meiner letzten Runde mehrere Fahrer überholen musste», sagte Johann Zarco (Yamaha Tech3) nach Platz 13 in den freien MotoGP-Trainings am Freitag in Valencia.

Bis auf Scott Redding und Hafizh Syahrin fuhren alle MotoGP-Piloten ihre schnellste Zeit am Freitag im ersten freien Training in der Früh.

Johann Zarco landete mit 1,379 sec Rückstand auf den Schnellsten Marc Márquez (Repsol Honda) auf Platz 13. «Ich bin nur deshalb außerhalb der Top-10, weil ich mich in meiner letzten Runde nicht verbessern konnte – ich musste einige Fahrer überholen. Eine Schande, weil es im zweiten Training am Nachmittag deutlich stärker regnete und mehr Wasser auf der Strecke war. Beim ersten Hinausfahren hatte ich gleich einen Sturz und sah, dass keiner schneller fuhr. Es war gescheiter kein Risiko einzugehen und Reifen für Sonntag zu sparen. Wenn am Samstag nur etwas weniger Wasser auf der Strecke ist, bin ich zuversichtlich, mich in FP3 so zu verbessern, dass ich es in die Top-10 schaffe.»

Die Top-10 der kombinierten Zeitenliste der drei freien Trainings qualifizieren sich direkt für Q2, alle weiteren Piloten müssen in Q1. Von dort kommen nur die zwei Schnellsten in Q2, wo die Startplätz 1 bis 12 ausgefahren werden.

Für Samstag ist bedeckter Himmel bei 15 Grad Celsius vorhergesagt, es soll trocken sein. Trifft das ein, werden alle Piloten in FP3 ihre Zeit verbessern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 29.11., 11:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Di.. 29.11., 11:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Mi.. 30.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
» zum TV-Programm
3