Alex Rins (Suzuki): In Valencia 5. Podestplatz 2018?

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Alex Rins: 2. Startplatz auf der Suzuki

Alex Rins: 2. Startplatz auf der Suzuki

Suzuki-Ecstar-Werksfahrer Alex Rins setzt seinen Höhenflug in Valencia fort. Trotz zweier Stürze in Kurve 8 erkämpfte er den zweiten Startplatz.

Alex Rins glänhte auf der Suzuki GSX-RR auch im Qualifying am Samstag auf dem Circuit Ricardo Tormo. Aber er machte auch Fehler. «Das erste Mal bin ich im FP3 gestürzt, aber da war ich nicht der Einzige. Alle haben Vollgas gegeben, weil sie ins Q2 wollten, und das auch noch im Regen», erzählte der Suzuki-Pilot. «Das FP4 war schwieriger. Da war ich mit Slicks unterwegs und dann ist mir der Vorderreifen davongerutscht. Iich bin im Kies gelandet.»

«Für meine Fans bei meinem Heimrennen wollte ich im Q2 eine gute Performance abliefern. Als ich nach den ersten drei Runden in die Box zurückgekehrt bin und auf dem Bildschirm gesehen habe, dass ich Zweiter war, konnte ich das gar nicht glauben. Das hat mich dann extra motiviert, noch mehr zu pushen.»

Rins freut sich, am Sonntag im Rennen aus der ersten Startreihe loszufahren. «Der zweite Starplatz in Valencia ist ideal. Die Strecke ist sehr eng, was das Überholen schwierig macht.»

Ob das letzte MotoGP-Rennen der Saison im Nassen oder im Trockenen gefahren wird, spielt für den Spanier, der 2018 seine zweite Saison in der Königsklasse fährt, keine Rolle. «Ich glaube, dass wir einen Rhythmus haben, der es uns erlaubt, mit der Spitzengruppe mithalten zu können. Ich werde mein Bestes geben und versuchen, das letzte Rennen mit einem Podiumsplatz zu beenden.»

Sollte Rins dieses Ziel erreichen, ist es das erste Mal seit 1994, dass Suzuki in der MotoGP-Klasse viermal nacheinander auf dem Podest stand. «Ich habe in diesem Jahr vier Podestplätze erreicht, mein Teamkollege Andrea Iannone auch», sagte Rins. «Vielleicht kann ich ich hier übertrumpfen. Das ist mein Ziel.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE