Vertrag verlängert: MotoGP bis 2025 in Spielberg

Von Peter Fuchs
MotoGP
Neues Abkommen: Didi Mateschitz (li.) mit Carmelo Ezpeleta

Neues Abkommen: Didi Mateschitz (li.) mit Carmelo Ezpeleta

Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta und Dietrich Mateschitz haben sich auf die Verlängerung des bestehenden Vertrags für die MotoGP-WM auf dem Red Bull Ring in Spielberg geeinigt.

Seit 2016 findet der Österreich-GP auf dem Red Bull Ring in der Steiermark statt. Der aktuelle Vertrag gilt noch bis inklusive 2020 und wurde heute vorzeitig bis inklusive 2025 verlängert.

«Ich freue mich, dass wir bis mindestens 2025 auf dieser Strecke zu Gast sein werden», sagte Dorna-Geschäftsführer Carmelo Ezpeleta. «Der Red Bull Ring ist eine der schönsten Rennstrecken der Welt, und es ist ein Vergnügen für uns alle, hier Rennen zu fahren. Das KTM-Heimrennen ist ein wichtiges Wochenende für unser neuestes MotoGP-Team und für den österreichischen Motorsport. Die Infrastruktur und die Organisation sind ausgezeichnet. Die vollen Tribünen schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Ich freue mich auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit. Alles, was wir mit Red Bull vereinbaren, vom Rookies-Cup bis zum Spielberg-GP, klappt ausgezeichnet.»

Überwältigt vom Enthusiasmus der heimischen Fans für die Motorrad-WM und stolz auf die Entwicklung des Events auf dem Red Bull Ring zeigt sich Dietrich Mateschitz: «Die MotoGP-WM ist für mich die attraktivste Rennserie der Welt. Sie bietet Motorsport in seiner reinsten Form. Nach vier Jahren MotoGP am Red Bull Ring ist die Begeisterung ungebrochen und es ist uns eine Freude, die Motorrad-WM nach 2020 weitere fünf Jahre bei uns begrüßen zu dürfen. Das Erlebnis für die Fans an der Rennstrecke, sowie für die Zuseher bei ServusTV, mit der Vertragsverlängerung zu sichern, ist unser langfristiges Bekenntnis zu diesem faszinierenden Sport und Ausdruck der persönlichen Wertschätzung für Carmelo Ezpeleta.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
19