Sepang: Petronas-Yamaha-Team mit neuem Design

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Petronas: Das neue Design für den Sepang-GP

Petronas: Das neue Design für den Sepang-GP

Mehr als 100.000 Zuschauer werden heute dem Motorrad-GP von Malaysia bei Affenhitze live beiwohnen. Neben MotoGP-Held Hafizh Syahrin drücken sie den Petronas-Teams die Daumen.

Das erfolgreiche malaysische Petrinas-Yamaha-SRT-Team dominierte am Freitag und Samjstag beim Sepang-GP alle MotoGP.sessions, an dneen das Fahrerduo Fabio Quartararo und Franco Morbidelli teilnahm. Und natürlich hoffen die 105.000 Fans heute (ausverkauft!) auf den ersten GP-Sieg von Quartararo oder Morbidelli in der Königsklasse.

Hauptsponsor Petronas, die staatliche malaysische Mineralölgesellschaft, hat die heimischen Fans gebeten, ihre Portrtät-Fotos zur Unterstützung des Teams einzusenden. Mit Hilfe des Twitter-Accounts #Pengejarlmpian (#DreamChaser) haben sich mehr als 2000 Fans dazu hinreissen lassen, ihre Fotos für die drei Petronas-GP-Teams der Klassen MotoGP, Moto2 und Moto3 einzuschicken. Sie werden heute auf den Maschinen des Petronas-Teams zur Schau gestellt.

Ergebnis Warm-up MotoGP

1. Mir, Suzuki, 1:59,516
2. Viñales, Yamaha, + 0,268
3. Morbidelli, Yamaha, + 0,316
4. Márquez, Honda, + 0,341
5. Dovizioso, Ducati, + 0,397
6. Quartararo, Yamaha, + 0,400
7. Rossi, Yamaha, + 0,497
8. Miller, Ducati, + 0,507
9. Pol Espargaró, KTM, + 0,656
10. Crutchlow, Honda, + 0,658
11. Rins
12. Bagnaia
13. Aleix Espargaró
14. Petrucci
15 Iannone
16. Zarco
17. Abraham
18. Kallio
19. Lorenzo
20. Syahrin

MotoGP-Ergebnis, Sepang, Q2:

1. Quartararo, Yamaha, 1:58,303 min
2. Viñales, Yamaha, + 0,103 sec
3. Morbidelli, Yamaha, + 0,129
4. Miller, Ducati, + 0,422
5. Crutchlow, Honda, + 0,648
6. Rossi, Yamaha, + 0,697
7. Rins, Suzuki, + 0,787
8. Petrucci, Ducati, + 0,794
9. Zarco, Honda, + 0,836
10. Dovizioso, Ducati, + 0,870
11. Márquez, Honda, + 0,875
12.
Bagnaia, Ducati, + 1,337

Die weitere Startaufstellung:
13. Mir, Suzuki
14. Aleix Espargaró, Aprilia
15.
Pol Espargaró, KTM
16. Abraham, Ducati
17. Iannone, Aprilia
18. Lorenzo, Honda
19. Kallio, KTM
20.
Syahrin, KTM

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 21:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 28.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE