Valencia, FP2: Quartararo vorne, Rossi stürzt erneut

Von Nora Lantschner
Fabio Quartararo: Tagesschnellster in Valencia

Fabio Quartararo: Tagesschnellster in Valencia

Petronas-Yamaha-Jungstar Fabio Quartararo beendete auch das FP2 in Valencia auf Platz 1, gefolgt von Maverick Viñales und Marc Márquez. Valentino Rossi musste den zweiten Sturz des Tages einstecken.

Die Richtzeit im zweiten freien Training von Valencia setzte bei 16 Grad Luft- und 22 Grad Asphalttemperatur Weltmeister Marc Márquez in 1:30,974 min. Damit hatte er die Vormittagsbestzeit von Fabio Quartararo (1:31,455 min) schon nach acht Minuten unterboten.

Zum Vergleich: Den Rundenrekord im Rennen hält Jorge Lorenzo in 1:31,171 min (2016 auf Yamaha). Im selben Jahr fuhr der Mallorquiner auch die Best-ever-lap auf dem Circuit Ricardo Tormo – eine 1:29,401 min.

Nach zehn Minuten führte in der Nachmittags-Session des Freitags Márquez vor Maverick Viñales (+ 0,381 sec), Franco Morbidelli (+ 0,796), Aleix Espargaró (+ 0,817) und Valentino Rossi (+ 0,902 sec). Der 40-Jährige musste dann aber den zweiten Sturz des Tages hinnehmen: Der Abflug in Kurve 10 setzte seiner M1 arg zu.

Zur Halbzeit schoben sich Joan Mir und Fabio Quartararo in die Top-5 nach vorne, während Rossi sich im neuen Leder wieder auf den Weg zurück in seine Box machte, wo sein zweites Bike auf ihn wartete. Jack Miller rutschte in Kurve 2 aus, der Australier konnte sich aber gleich wieder auf seine Pramac-Ducati schwingen.

Erst in der Schlussphase gingen die MotoGP-Asse dann nach und nach mit frischen Soft-Hinterreifen ausgestattet auf Zeitenjagd. Als nur noch sechs Minuten auf der Uhr standen, tauchte Jorge Lorenzo auf Platz 10 (+ 0,912 sec) auf. Mir zeigte zwei absolute Sektorbestzeiten, ehe er sich vorläufig auf Rang 2 (+ 0,306 sec) einreihte. Der Suzuki-Werksfahrer wurde aber schon im nächsten Umlauf von Morbidelli und Miller verdrängt.

Aleix Espargaró schob sich auf der Aprilia RS-GP kurzzeitig bis auf Platz 5 nach vorne. Miller kam bis auf 0,026 sec an die Bestzeit von Márquez heran, die dann von Viñales geknackt wurde: In 1:30,883 min übernahm der Sepang-Sieger zwei Minuten vor Schluss die Spitze der Zeitenliste. Quartararo war am Ende aber nochmal um 0,148 sec schneller.

Weltmeister Marc Márquez hielt sich mit seiner persönlichen Bestzeit aus der vierten Runde mit 0,239 sec Rückstand auf Platz 3, Rossi verpasste nach seinem Crash die Top-10. KTM erlebte in Valencia einen schwarzen Freitag: Pol Espargaró war als 17. der beste RC16-Pilot.

MotoGP-Ergebnis, Valencia, FP2:

1. Quartararo, Yamaha, 1:30,735 min
2. Viñales, Yamaha, + 0,148 sec
3. Márquez, Honda, + 0,239
4. Miller, Ducati, + 0,265
5. Morbidelli, Yamaha, + 0,464
6. Rins, Suzuki, + 0,495
7. Mir, Suzuki, + 0,545
8. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,570
9. Dovizioso, Ducati, + 0,616
10. Zarco, Honda, + 0,634
11. Crutchlow, Honda, + 0,698
12. Petrucci, Ducati, + 0,720
13. Pirro, Ducati, + 1,030
14. Rossi, Yamaha, + 1,040
15. Bagnaia, Ducati + 1,133
16. Lorenzo, Honda, + 1,145
17. Pol Espargaró, KTM, + 1,170
18. Rabat, Ducati, + 1,424
19. Abraham, Ducati, + 1,543
20. Kallio, KTM, + 1,732
21. Iannone, Aprilia, + 1,833
22. Syahrin, KTM + 2,152
23. Lecuona, KTM + 2,379

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 13:40, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 19.09., 13:40, Schweiz 2
    Motorrad - GP San Marino MotoGP
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE