Provisorischer MotoGP-Kalender 2022 veröffentlicht

Von Nora Lantschner
MotoGP-Start auf dem COTA

MotoGP-Start auf dem COTA

Am Donnerstag veröffentlichten WM-Promoter Dorna und Motorrad-Weltverband FIM den vorläufigen Kalender für die MotoGP-Saison 2022 mit 21 Grand Prix.

Den 6. März als Termin für den Auftakt in die Saison 2022 hatte die Dorna bereits Ende August bekanntgegeben, nun folgte auch der Rest des provisorischen WM-Kalenders, der wie von SPEEDWEEK.com berichtet 21 Grand Prix umfassen wird.

Ebenfalls keine Überraschung: Erstmals steht der Mandalika International Street Circuit auf der indonesischen Insel Lombok im Terminkalender, die mehrfach aufgeschobene MotoGP-Premiere des KymiRings soll ebenfalls nachgeholt werden. In beiden Fällen steht die notwendige Grade-A-Homologation der Strecke noch aus.

Grundsätzlich ist auch für das dritte Pandemie-Jahr zu beachten: Alle Daten und Events sowie die erlaubten Zuschauerzahlen sind von der weiteren Entwicklung der Situation in den jeweiligen Ländern und den damit verbunden Einschränkungen und Vorgaben der lokalen Behörden und Regierungen abhängig. Das gilt besonders für die Übersee-GP in der zweiten Saisonhälfte.

Der provisorische GP-Kalender 2022 (Stand 7.10.2021)

06. März: Losail Circuit/Katar*
20. März: Mandalika Street Circuit/Indonesien**
03. April: Termas de Río Hondo/Argentinien
10. April: Circuit of The Americas/Texas
24. April: Portimão/Portugal
01. Mai: Jerez/Spanien
15. Mai: Le Mans/Frankreich
29. Mai: Mugello/Italien
05. Juni: Catalunya/Spanien
19. Juni: Sachsenring/Deutschland
26. Juni: Assen/Niederlande
10. Juli: KymiRing/Finnland**
07. August: Silverstone/GB
21. August: Red Bull Ring/Österreich
04. September: Misano/Italien
18. September: MotorLand Aragón/Spanien
25. September: Motegi/Japan
02. Oktober: Buriram/Thailand
16. Oktober: Phillip Island/Australien
23. Oktober: Sepang/Malaysien
06. November: Valencia/Spanien

*Flutlichtrennen
** Strecke noch nicht homologiert

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 06:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 29.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 29.11., 07:55, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 29.11., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 29.11., 11:10, Motorvision TV
    Truck World
  • Mo.. 29.11., 13:05, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
6DE