MotoGP: KTM denkt über neues Motorkonzept nach

Dorna und Brembo verlängern Partnerschaft bis 2027

Von Thomas Kuttruf
Verzögert nicht nur an der KTM RC16 – Systeme von Brembo Racing finden sich an jeder MotoGP-Maschine

Verzögert nicht nur an der KTM RC16 – Systeme von Brembo Racing finden sich an jeder MotoGP-Maschine

Kurz vor dem Schaulaufen der MotoGP-WM im Herzen der Toskana, zeichneten nun die Dorna Sports als Rechteinhaber der MotoGP und Bremsen-Hersteller Brembo eine Vereinbarung über eine weitere Zusammenarbeit bis 2027.

Um der Kooperation eine bestmögliche Sichtbarkeit zu verleihen, wird Brembo Titelsponsor des Großen Preises von Italien in den Jahren 2024 und 2025. Die diesjährige Ausgabe findet vom 31. Mai bis zum 2. Juni auf der herrlich gelegenen Rennstrecke von Mugello statt und wird offiziell den Namen «Gran Premio d'Italia Brembo» tragen. 2025 wird die MotoGP-Party in Mugello auch mit dem 50-jährigen Jubiläum von Brembo Racing zusammenfallen.

Als technischer Ausrüster für die Teams ist die Firma aus Norditalien alternativlos geworden. Alle 22 MotoGP-Protoptypen der Königsklasse verzögern mit Brembo-Komponenten. Seit 2023 liefert Brembo außerdem eindrucksvolle Daten zur Aufbereitung in den digitalen Vermarktungsformaten. Die Vereinbarung, die Brembo den Titel als offizieller «Braking Inspiration Partner verleiht» wurde ebenfalls bis einschließlich 2027 verlängert.

Daniele Schillaci, Brembo-CEO verkündete: «Wir freuen uns sehr, bekannt zu geben, dass Brembo Titelsponsor des Großen Preises von Italien 2024 und 2025 in Mugello sein wird. Brembo stärkt daher seine Partnerschaft mit der MotoGP und wird zum Titelsponsor des kultigen italienischen Events.  Die MotoGP repräsentiert die Evolution des Motorsports und stellt heute eine dynamische Plattform dar, um ein zunehmend junges und leidenschaftliches Publikum anzusprechen. Werte wie Exzellenz, Leidenschaft und Entschlossenheit, die von Brembo geteilt werden, sind die treibende Kraft hinter unserem Wachstum und Erfolg und finden in dieser Meisterschaft ihren höchsten Ausdruck.»

Auch Dan Rossomondo, Chief Commercial Officer des MotoGP-Rechteinhabers Dorna Sports unterstrich den Wert der Zusammenarbeit mit dem Technik-Spezialisten: «Wir freuen uns sehr, Brembo als Titelsponsor für den Großen Preis von Italien begrüßen zu dürfen. Brembo hat sich in unserem Sport als Ausrüster der Königsklasse etabliert, und es ist eine großartige Nachricht für die MotoGP, dass sich die Beziehung weiterentwickelt hat, vom Ausrüster zum Braking Inspiration Partner und nun auch zum Titelsponsor für eines unserer begehrtesten Rennwochenenden.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 00:30, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 01:40, ServusTV
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 03:15, Motorvision TV
    On Tour
  • Sa.. 18.05., 03:30, DF1
    The Speedgang
  • Sa.. 18.05., 04:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 07:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 09:00, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Sa.. 18.05., 09:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
» zum TV-Programm
4